Auf in die neue Eishockeysaison – mit neuem Hauptsponsor! Moskitos sind heiß aus Eis!

Anzeige
(Foto: ESC Moskitos Essen)
 
(v.l.n.r.) Torsten Schumacher, Ralf Kruse, Stefan Weber, Michael Rumrich
Essen: ESC Moskitos |

Auf in die neue Eishockeysaison – mit neuem Hauptsponsor! Moskitos sind heiß aus Eis!

- Mit zwei Siegen schlossen die Moskitos Essen die Vorbereitungsspiele am letzten Wochenende ab. Seit nunmehr 27 Spielen sind die Moskitos Essen ungeschlagen. Eine eindeutige Leistung des Teams um Trainer Frank Gentges. Die Spiele in der Vorbereitungsphase hat die Mannschaft alle gewonnen und schoss im Schnitt sieben Tore pro Spiel. Bisher eine beeindruckende Bilanz. Nach diesen sieben siegreichen Vorbereitungsspielen starten die Moskitos Essen nun in die Meisterrunde der Oberliga-West. Die Sommerpause hat der Verein aktiv genutzt und sich sportlich neu aufgestellt. Mit Trainer Frank Gentges konnten die Moskitos einen Erfolgstrainer für sich gewinnen. Die Moskitos wollen in der kommenden Spielzeit angreifen und endlich wieder vorne mitspielen. Alle Weichen dafür sind gestellt. Die 49 erzielten Tore sprechen da für sich.

Die Hörerinnen und Hörer von Radio Essen kürten die Moskitos Essen jüngst in einem Special zum „Verein des Monats“, ein eindeutiges Zeichen für den Verein und den Eishockeystandort Essen. Der Verein kann die anstehende Meisterrunde kaum mehr erwarten und freut sich auf viele Familien, Fans und Zuschauer.
Pünktlich zum Start der Meisterrunde freuen sich die Moskitos Essen mit der RUHRTURM Business GmbH und dem Weber´s Hotel im RUHRTURM zwei neue Hauptsponsoren für die Saison 2014/15 präsentieren zu dürfen.

„Wir, als RUHRTURM, freuen uns mit den Moskitos Essen genau den richtigen Partner gefunden zu haben, um unsere Marketingaktivitäten umzusetzen. Nach der Umbenennung der ehemaligen E.ON/Ruhrgaszentrale in den RUHRTURM, ist es für uns eine optimale Plattform unseren neuen Markennamen RUHRTURM in Essen und im Ruhrgebiet bekannt zu machen. Alle interessierten Bürger des Ruhrgebiets sollen wissen, dass der RUHRTURM neben Konferenz & Event auch eine hervorragende Gastronomie sowie Büros beherbergt. Das alles können wir mit unserem Engagement bei den Moskitos Essen hervorragend präsentieren“, sagt RUHRTURM-Geschäftsführer Ralf Kruse.

Das Webers Hotel im RUHRUTRM ist ein privat geführtes Business- und Kongresshotel und bietet seinen Gästen 129 Zimmer, sowie 8 Boarding Appartements. Ideal gelegen zur Messe und auch zur Essener Innenstadt, bietet das Hotel auch ein breites gastronomisches Angebot. Der Ausblick auf die Stadt begeistert nicht nur Hotelgäste. Das Weber´s Hotel im RUHRTURM ist offizieller Hotelpartner der Moskitos Essen.

Stefan Weber, Namensgeber des Webers - Das Hotel im RUHRTURM, freut sich, als Sponsor und Hotelpartner mit den Moskitos Essen zu kooperieren: „Von Kindesbeinen an der Stadt Essen verbunden, komme ich gerne der sozialen Verpflichtung nach, einen nicht nur regional bekannten Verein zu unterstützen. Hierbei haben wir in den Moskitos Essen den für uns passenden Partner gefunden.“ Das gesamte Team des Hauses wird die kommende Saison mit Spannung verfolgen - sicherlich auch das eine oder andere Mal direkt an der Bande.

Trainer Frank Gentges ist mit der Leistung seiner Mannschaft und der Vorbereitung zufrieden: „Die Bilanz ist hervorragend, besser hätte es nicht laufen können, somit bin ich auch sehr zufrieden mit den Vorbereitungsspielen. Die harte und konzentrierte Arbeit in der Vorbereitungsphase hat sich schon mal ausgezahlt.“

Wie entwickelt sich die neue Mannschaft? Passt soweit alles zusammen oder muss noch an einigen Schrauben gedreht werden?

„Als ich mit meiner Arbeit begonnen habe, war mir nach kürzester Zeit bewusst, dass ich im sportlichen Bereich restlos alles ändern muss. Es wird bis zu Saisonende ein fortlaufender Prozess sein, wo ich immer wieder an Schrauben drehen und diese neu einstellen muss. Die derzeit einzige Baustelle ist die Kaderstärke, wir brauchen dringend noch zwei Stürmer für die ersten beiden Reihen um die Mindestkaderstärke (3 Torhüter, 8 Verteidiger, 12 Stürmer) zu erreichen.“

Was hat der Trainer für Erwartungen an die Saison?

„Die Moskitos Essen haben in den letzten Jahren nie die obere Verzahnungsrunde erreicht. Dieses Jahr qualifizieren sich nur noch die ersten vier Plätze, was die Sache natürlich noch umso schwieriger macht. Als Außenstehender Ziele definieren und Forderungen stellen ist einfach. Ich habe jedenfalls nach außen keine Ziele definiert, wir wollen jedes Spiel gewinnen, dann schauen wir was rauskommt, persönlich setze ich mir immer die höchsten Ziele. Bei unserem kleinen Kader sind wir aber stark von Verletzungen der Leistungsträger und Unwägbarkeiten abhängig.“

Sie sagten auf dem Fanstammtisch, Sie hätten anfangs nicht an die Stärke des Teams in dieser Form geglaubt.

„Damit meinte ich, dass ich nicht davon ausgegangen bin, dass alle so gut mitziehen und wir uns somit so schnell und stark entwickeln. Ich habe zwar darauf gehofft, dennoch war ich überrascht.“

Das erste Spiel der Meisterrunde beginnt am Sonntag, 05. Oktober 2014 um 18.30 Uhr in der Eissporthalle am Westbahnhof.

(Quelle: ESC Moskitos Essen)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.