Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Anzeige
Harald und Andrea Lungwitz, sowie Peter Ossig und Jennifer de Lorenzo von den Tanzsportfreunden starteten am Osterwochenende beim Großturnier „Blaues Band der Spree“ in Berlin.

Peter & Jenni begannen am Freitag mit dem SEN I C Standard Turnier.
48 Paare gingen dort an den Start und beide kämpften sich souverän bis in die Zwischenrunde. Leider ging beim Slowfox einiges schief und Peter und Jenni schieden mit dem 15. Platz kurz vor dem Semifinale aus. Aber selbst das ist ein toller Platz bei so vielen Paaren und internationaler Konkurrenz!

Am 2. Tag starteten sie früh morgens mit dem SEN I C Latein Turnier. Hier gingen 36 Paare an den Start. Peter & Jenni tanzten sich mit einer super Leistung durch 3 Runden und verpassten nur knapp das Finale und landeten als bestes westdeutsches Paar auf einem tollen 7. Platz.

Nachmittags, nach einem kleinen Einkaufsbummel durch Berlin, fand das SEN I C Standard-Turnier mit 42 Paaren statt.
Motiviert vom Latein Erfolg tanzten sie sich locker an Paaren vorbei, die gestern noch vor ihnen lagen und kamen auf einen tollen 9. Platz im Semifinale.

Nun gingen Harald und Andrea an den Start. In der SEN II D Standard Klasse traten 12 Paare an. Harald und Andrea kamen dort souverän ins Finale und ertanzten sich in ihrem ersten D-Turnier mit einer super Leistung den 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen
Tanzsportfreunde Essen e.V.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.