DJK Juspo Essen West steigt ab in die Kreisliga C

Anzeige
DJK Juspo Essen West, 1. Mannschaft (Foto Marx) hinten, v.l.: Hassan El Badawi, Daniel Kraft, Murat Nazlican, Ufuk Icten, Yilmaz Isibol, Mike Lehmann, Dennis Schmidt, Ali Al Badawi, Trainer Oliver Walter, Vorsitzender Hans Schottner, davor, v.l.: Osman Shala, Manuel Eulert, Wadim Chechyk, Marcel Brockmann, Musa Tatli, Lee Sae Rom, Nasko Naskov, es fehlen: Adem Acikbas, Walid Al Badawi, Volkan Icten, Dimitar Panayotov, Marco Wettstaedt
Jetzt ist es leider Gewissheit. Das was viele befürchtet hatten ist leider eingetreten. Die 1. Mannschaft von DJK Juspo Essen West ist letzter in der Kreisliga B und muß den Weg in die Kreisliga C antreten. Die Gründe dafür sind natürlich vielfältig. Der Umzug von der Platzanlage an der Heinrich Strunk Straße zur Serlostrasse war ein Merkmal, letzte Saison erfolgte ein Trainerwechsel in der Hoffnung auf Besserung, es gab keine personelle Unterstützung durch eigene Spieler, da es keine Jugendmannschaften gab und natürlich war ausschlaggebend die Spielsaison 2016/17. „Juspo“ konnte nur 6 Spiele gewinnen, 6 mal spielte man Unendschieden und 18 mal ging man als Verlierer vom Platz. Das Torverhältnis von 39:115 zeigt deutlich, woran es lag, dass der Essen Wester Traditionsverein absteigen muß. Aber wer weiß was passieren wird in der nächsten Saison. Vielleicht bündelt Juspo alle Kräfte nach der Sommerpause und startet einen Neuanfang in der Kreisliga C. Die Verantwortlichen sind jetzt gefragt. Bleibt der Kern der Mannschaft zusammen? Kann man sich personell verbessern. Wan findet endlich der Umzug auf die neue Bezirkssportanlage in Altendorf statt? Es ist dem Verein zu gönnen, schnellstmöglich wieder erfolgreich zu sein. Es wird natürlich nicht einfach werden, mit einem Neuanfang zu starten. Aber es waren eben viele Umstände, die zur jetzigen Situation beigetragen haben. Es ist zu wünschen, dass DJK Juspo Essen West erfolgreich in die Saison 2017/18 startet und eine zufriedene neue Saison spielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.