E - Junioren Gruppen werden neu eingeteilt

Anzeige
SC Phönix Essen, E1 Mannschaft (Photo Marx) ganz hinten Trainer Marco davor, v.l.: Rayann, Ilias, Chris, Dalip, Mert vorne, v.l.: Benedict, Kerem, Miran, Miguel, Bavley
Die E1 Mannschaft von SC Phönix Essen hat 12 Spiele in der Kreisklasse gespielt und belegte einen guten Mittelfeldplatz in der Vorrunde. 4 Siehe, 2 Unendschieden und 6 Niederlagen dazu ein Torverhältnis von 29:50 bedeuten den 9 Tabellenplatz von 14. Mit der Platzierung ist Trainer Marco Gleim zufrieden, allerdings bereitet ihm das Torverhältnis „Bauchschmerzen“. Er kam Anfang der Saison 2016/17 als Coach zum SC Phönix Essen und übernahm die Mannschaft. Seine Handschrift ist klar zu erkennen. Jedoch das Abwehrverhalten ist verbesserungswürdig. Gleim: „50 Gegentore nach 12 Punktspielen sind einfach zu viel. Das Toreverhindern steht jetzt beim Training im Vordergrund. Das muß besser werden. Auch das Spiel eins gegen eins muß geübt werden. Ich weiß, wo ich „den Hebel ansetzten muß“. Dabei ist die E1 Mannschaft von SC Phönix Essen gut in „die Liga „ gestartet. Leider wurden die letzten 3 Meisterschaftsspiele verloren. Jetzt werden „die Karten neu gemischt. Die Gruppen werden neu eingerichtet. Die spielstarken Mannschaften spielen nun gegeneinander und die anderen Teams werden dementsprechend eingruppiert. Jetzt ist erst einmal Winterpause und die Spieler und Trainer können entspannen. Trainer Marco Gleim wird sein Team schon gut vorbereitet „ins Rennen schicken“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.