E1 Mannschaft von SC Phönix Essen liebäugelt mit Platz 10

Anzeige
SC Phönix Essen, E1 Mannschaft (Photo Marx) Trainer Marco, davor, v.l.: Rayann, Ilias, Chris, Dalip, Mert, vorne, v.l.: Benedict, Kerem, Miran, Miguel, Bavley ----
Die E1 Mannschaft von SC Phönix Essen hat nach 8 Meisterschaftsspielen in der „Rückrunde“ der Kreisklasse A noch Möglichkeiten auf Platz 10 zu gelangen oder sogar noch auf Platz 9. Die Punktspielrunde ist für den SC Phönix Essen schwer, weil dort viele namhafte, starke Mannschaften vertreten sind. Vogelheimer SV, ESC Rellinghausen 06 und ETB Schwarz Weiß Essen sind schon „richtige Hausnummern“. Die Trainer Marco und Natalie Gleim übernahmen Anfang der Spielzeit eine neuformierte Mannschaft und es brauchte seine Zeit bis die ersten Erfolge verbucht werden konnten. Zuerst feierte die Gleim Truppe ein 6:5 gegen Juspo Altenessen 18 und einen Spieltag weiter wurde die Mannschaft von SpVgg. Steele 03/09 mit sage und schreibe 7:3 Toren besiegt. Es gab auch Spiele, die man nicht hätte verlieren müssen, wie zum Beispiel das 3:4 in SV Essen Borbeck. Mit 6 Punkten ist Phönix Tabellenzwölfter. Ballfreunde Bergeborbeck und SG Kupferdreh –Byfang haben nur einen Punkt mehr eingespielt und sind noch einzuholen. Evtl. schon beim nächsten Spieltag am Samstag, 1.4. daheim auf der Helmut Rahn Sportanlage gegen FC Stoppenberg. Das wird aber sehr schwer, da der Gast sich mit 16 Punkten als Tabellenfünfter noch Chancen auf die Meisterschaft ausrechnet. Aber bangemachen gilt nicht. Natürlich muß man die notwendigen Punkte woanders holen. Aber für eine positive Überraschung ist die E1 Mannschaft von SC Phönix Essen allemal imstande, warum nicht auch gegen Stoppenberg. Die Coaches Marco und Natalie Gleim werden ihr Team schon richtig auf dieses Spiel einstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.