Ganz großes Tennis im Sommerferiencamp TVE Essen-Frohnhausen

Anzeige
Ganz großes Tennis!
 
Fast schon ein "Kerber-Aufschlag".
War das ein Ferienspaß! Auf der idyllisch gelegenen Tennisanlage des TVE Essen-Frohnhausen fand in Kooperation mit der Tennisschule Rabe ein einwöchiges Sommerferiencamp für alle tennisinteressierten Kinder und Jugendlichen im Alter von 5-16 Jahren statt. Petra Rabe, sowie ihr Team, das auch in diesem Jahr aus Trainern und Helfern aus der eigenen Jugend bestand, stellten ein tolles Programm auf die Beine. Auf insgesamt vier Tennisplätzen konnten sich die 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in verschiedenen Altersgruppen, ausgestattet mit tollen Camp-T-Shirts, je nach Leistungsstand, ausprobieren.
Bei schönstem Sommerwetter wurden die Jüngsten auf dem Platz spielerisch an die Handhabung des Tennisschlägers herangeführt. Alle Kinder versuchten eifrig die Übungen, die ihnen Gruppenleiter Simon zeigte, nachzumachen. Jule, 5 Jahre: „ich bin zum ersten Mal im Tennisferiencamp und habe schon viele Freunde gefunden. Am besten gefallen mir die Spiele!“ Viele der kleinsten Teilnehmer hatten bereits einige Monate jeden Freitag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr im „Kinderland“ trainiert, einer Ballschule, die zur Verbesserung der Auge-Hand-Koordination verhilft. Auch der kleine Atif, sieben Jahre, will einmal ein ganz Großer werden und ließ nicht locker, bis seine Eltern ihm den kleinsten Tennisschläger kauften und ihn in der Ballschule anmeldeten.
Kleinere Matches sind für die etwas älteren Kinder der Höhepunkt jeden Tages, wobei auch die Tennisregeln erst einmal gelernt werden wollen. „Ich bin in diesem Jahr schon zum vierten Mal dabei“, schwärmt der neunjährige Valentin, „es ist einfach cool hier, die Gruppenleiter sind total nett und wir verstehen uns alle super!“ Greta, elf Jahre, gehört auch schon zu den treuesten Teilnehmern. „Ich will einmal so einen richtigen "Kerber"-Aufschlag hinkriegen“, lacht Greta und schon ist sie wieder unermüdlich dabei zu üben. Petra Rabe kümmerte sich auf einem weiteren Platz um Stefan, 13 Jahre, David, 12 Jahre, Robin und Phillipp, beide 11 Jahre. „Wir versuchen ein richtiges Doppel hinzubekommen“, so Petra Rabe, „ich kann sagen, es klappt schon richtig gut!“ Im Clubhaus des TVE sorgte Familie Nikolaou für ein tolles Mittagessen, natürlich mit leckerem Eisnachtisch! "Ein besonderes Highlight ist am letzten Tag des Sommerferiencamps ein Abschlussturnier, an dem jeder Teilnehmer einen kleinen Preis erhält", so Petra Rabe.
Sebastian Dünnwald, der 1. Vorsitzender der Tennisabteilung des TVE Frohnhausen schaute auch kurz vorbei: „Wir freuen uns sehr, wenn wir sehen, wieviel Spaß die Kinder und Jugendlichen haben, denn gute Jugendarbeit liegt uns sehr am Herzen“. Ganzjährig organisieren er, der Jugendwart des TVE-Essen Burkhard Rabe, sowie sein Team verschiedene Aktivitäten, wie Family-Tennis, wo Papas, Mamas, Omas oder Opas gegen die Kinder antreten können, Grillfeste oder Kegelabende. „Wir sind offen für alles und wer gerne mitmachen möchte, kommt einfach vorbei und spricht uns an“. Weitere Informationen kann man unter www.tvetennis.de bekommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.