Gute Leistungen trotz Niederlagen

Anzeige
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Gute Leistungen trotz Niederlagen

In der vergangenen Woche gab es für die Wohnbau Moskitos Essen zwar zwei Niederlagen, doch sowohl Chefcoach Frank Gentges wie auch ein Großteil der Essener Zuschauer waren keineswegs unzufrieden. Zunächst mussten die Mannen und Jan Barta und Sebastian Eickmann in der Wetterau antreten, Rückspiel bei Kooperationspartner Bad Nauheim. „Wir waren über zwei Drittel die bessere Mannschaft, dann haben wir ein paar individuelle Fehler gemacht und am Ende verloren“, so der Chefcoach und Sportmanager. Slanina und Hildebrand hatten die Wohnbau Moskitos im Colonel-Knight Stadion bereits in Führung geschossen bevor Pauli der Anschlusstreffer gelang. Doch Jan Barta, an diesem Abend wieder mit dem C auf der Brust gelang noch im ersten Abschnitt der alte Abstand. Im zweiten Abschnitt glichen die Wetterauer durch Rajala und Krestan aus bevor Christoph Ziolkowski die Wohnbau Moskitos wieder in Front bringen konnte. Kohl mit dem erneuten Ausgleich und erneut Rajala mit dem Siegtreffer drehten das Spiel dann endgültig zugunsten des DEL 2 Ligisten.

Tore

0:1 (15:21) Slanina (Gulda) 0:2 (18:12) Hildebrand (Bires, Eickmann) 1:2 (18:22) Pauli (Aab) 1:3 (18:33) Barta (Ziolkowski) 2:3 (22:37) Rajala (Krestan, SH1) 3:3 (36:56) Krestan (Pfänder) 3:4 (39:29) Ziolkowski (Barta)4:4 (41:55) Kohl (Pauli) 5:4 (52:16) Rajala

Strafzeiten

Bad Nauheim: 14 – Essen: 14

Zuschauer

321

Am vergangenen Freitag kreuzten die Wohnbau Moskitos dann zum ersten Mal vor der neuen Saison mit dem erneuten Favoriten und ewigen Rivalen aus Duisburg. Ganz kurzfristig hatten beide Seiten das zeitweilige Kriegsbeil der letzten Saison begraben und ein Vorbereitungsspiel verabredet. Und auch dieses Spiel konnten die Wohnbau Moskitos gegen starke Füchse über lange Zeit recht offen gestalten. Dominik Patocka gelang sogar in der sechsten Spielminute die Führung, doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Raphael Joly brachte sein Team dann im zweiten Drittel vor gut 400 Zuschauern bei heißen Sommertemperaturen mit 2:1 in Führung bevor die Gäste im letzten Abschnitt durch zwei weitere Tore endgültig den Sack zu machten. Christoph Ziolkowski musste leider kurzfristig passen, er hatte im Training einen Puck ins Gesicht bekommen und mehrere Zähne verloren. Frank Gentges, der Wohnbau Moskitos Chefcoach und Sportmanager war auch nach der zweiten Niederlage in einer Woche nicht unzufrieden: „Die Jungs haben das über weite Strecken gut gemacht. Duisburg hat aber in dieser Saison durch die ganzen DEL und DEL 2 Spieler eine enorm routinierte und qualitativ hochwertig besetzte Mannschaft. So sind sie mit Sicherheit einer der drei Top-Favoriten.“

Tore

1:0 (5:19) Patock) Bires, Hildebrand) 1:1 (6:25) Grötzinger (Schmidt, Joly) 1:2 (21:30) Joly (Huebscher, Martens) 1:3 (45:38) Huebscher (Krämer, Neumann) 1:4 (57:25) Ast

Zuschauer

410

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.