II. Alte Herren von DJK VfB Frohnhausen unterwegs zu neuen Ufern

Anzeige
DJK VfB Frohnhausen, 2. Alte Herren Mannschaft (Photo Marx) hinten, v.l.: Frank Marquardt (Quaky), Dirk Schocke, Ralph Schorning, Alex Ziemer, Michael Klaus, Frank Smeilus, Carsten Pawlovski, Werner Heckmann, Rolf auf der Springe, Ralf Zimmermann, Wolfgang Gutsche, Stephan Sommer davor, v.l.: Orlando Menendez, Christian Drapaz, Stephan Engeln, Udo Scherer, Andreas Kniel, Mehmet Eren, Marcus Hendriks es fehlen: Alexander Bierschenk, Uwe Harder, Dirk Jagals, Thorsten Lange, Andre Mayer, Winfried Selmoser, Hei
Samstag für Samstag trifft sich die II. Alte Herren Mannschaft des VfB Frohnhausen zum sportlichen Vergleich mit anderen Ü32 Teams und das sogar ziemlich erfolgreich. Ein Großteil der Spiele der Marquardt Elf wurde gewonnen, oder endeten unentschieden und das obwohl die meisten der Kicker schon steil auf die 50 zu jagen und teilweise auch schon drüber sind. Auch wenn die "alten Säcke" den teilweise 15 Jahre jüngeren "Jungspunden" immer noch das Wasser reichen können, möchte die II. Alte Herren nun auch neue Wege gehen und nehmen in diesem Jahr zum ersten Mal, bei der vom Fußballverband Niederrhein ins Leben gerufene Ü50 Spielrunde teil. Dort misst man sich auf Verbandsebene, mit anderen Teams gleichen Alters und hat am Ende sogar die Möglichkeit, an der Niederrheinmeisterschaft in der Sportschule Wedau teilzunehmen. Der normale Fußballsamstag bleibt davon unberührt, da die Spiele meistens innerhalb der Woche ausgetragen werden. Also werden die "Jungspunde" sich erstmal weiterhin Samstag für Samstag mit den "alten Säcken" rumärgern müssen. Das nächste Spiel ist am Samstag, 24.9. gegen Westfalia Buer. Anstoß ist auf der Helmut Rahn Sportanlage um 14:45 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.