Leistungssteigerung bringt gegen Ratingen mühelosen 4:1 Erfolg

Anzeige
ESC Moskitos Essen (Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Leistungssteigerung bringt gegen Ratingen mühelosen 4:1 Erfolg

Mit einer teilweise doch recht deutlichen Leistungssteigerung besiegten die Moskitos Essen am Abend den Gast aus Ratingen verdient mit 4:1 (3:0, 1:1, 0:0) Dabei stach der in letzter Zeit einige Male gescholtene Branislav Pohanka mit den ersten beiden Treffern hervor und konnte auch sonst überzeugen, was auch sein Trainer so sah. Moskitos Cheftrainer Frank Gentges sprach in der Pressekonferenz davon, dass man endlich mit zwei starken Reihen habe agieren können, nicht wie oft zuletzt nur mit einer guten ersten Reihe.

Bereits in der dritten Spielminute eröffnete Pohanka das Spiel als er ziemlich frei im Slot stand und sehr schön von Robby Hein bedient wurde, gegen Pohankas Schuss hatte Bastian Jakob im Gästetor keine Chance. Die Moskitos machten direkt weiter und die 582 Zuschauer sahen ein munteres Spiel bei dem Ratingen zu diesem Zeitpunkt kaum mal einen Entlastungsangriff fahren konnte. In der 11. Spielminute war es dann wieder soweit, eine Strafzeit gegen Ratingens Andre Aichele lief gerade ab da traf Robby Hein nur den Schoner von Bastian Jakob und Branislav Pohanka stand wieder goldrichtig, staubte ab zum 2:0.

Mit dem 3:0 knapp zwei Minuten später kam das Moskitos Team endgültig auf die Siegerstraße, und wieder war es die Reihe um Pohanka, Hein und Richter. Dieses Mal durfte jedoch Thomas Richter ran, der nach einem Zuspiel von Hein von der linken Seite vor das Tor zog und dem Gästekeeper mit einem schönen Schlenzer keine Chance ließ. Im Gefühl der sicheren Führung ließen die Moskitos den Gästen ein wenig mehr Raum und Christian Wendler im Essener Gehäuse konnte sich bei 1-2 Kontern der Gäste auszeichnen.

Im zweiten Drittel brachte die etwas lässigere Spielweise der Moskitos den Ratingern auch kurzfristigen Erfolg. Nach einer Unachtsamkeit an der blauen Linie sah auch Christian Wendler nicht ganz sicher aus und Ratinges Andrea Pasquale konnte auf 3:1 verkürzen. Den Moskitos schmeckte das natürlich nicht und sofort wurde der Druck auf das Gästegehäuse wieder erhöht. Aaron McLeod, der sonst immer bei den Essener Scorern zu finden ist hatte an diesem Abend noch nichts Zählbares was ihn anscheinend ärgerte. Acht Minuten vor dem Ende des Drittels schnappte er sich in der eigenen Verteidigungszone den Puck, fuhr an mehreren Gegenspielern vorbei über die linke Angriffsseite bis zum Tor von Bastian Jakob den er auch noch mit einem schönen Schlenzer durch die Schoner überwand. Damit war der alte Abstand wieder hergestellt.

Das letzte Drittel begann mit einer Schrecksekunde für die Essener Moskitos, Pohanka startete direkt wieder mit einem Schuss auf Bastian Jakob, lief dann aber unglücklich auf einen Gegenspieler auf und blieb erst mal auf dem Eis liegen. Aufatmen jedoch nach kurzer Behandlungspause, Pohanka konnte nach kurzer Zeit weiter spielen. In der Folge hatten beide Mannschaften noch ihre Chance auf eine Ergebniskosmetik. Zunächst hatten die Moskitos, die ohne die erkrankten Raaf-Effertz und Deske antreten mussten eine Chance in Überzahl das Ergebnis zu verbessen. Danach bekamen die Gäste diese Chance gleich zwei Mal denn mit Ablauf der zwei Minuten gegen Förderlizenzspieler Hagen Kaisler wanderte Kapitän Jan Barta noch mal auf die Strafbank. Doch auch die Gäste konnten diese doppelte Chance nicht nutzen und so ging der letzte Abschnitt am Ende torlos vorüber, was natürlich nichts mehr am sicheren 4:1 Erfolg der Moskitos änderte.

Moskitos Chefcoach Frank Gentges sagte nach dem Spiel: „Es war ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner, der auch noch etwas höher hätte ausfallen können. Wichtig auch die zwei Tore von Pohanka womit der Knoten bei ihm hoffentlich endlich geplatzt ist“.

Am heutigen Samstag hat der Hauptsponsor der Moskitos, Webers, das Hotel im Ruhrturm die Mannschaft und das Team rund um die Mannschaft zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen.

Tore: 1:0 (2:24) Pohanka (Richter) 2:0 (10:13) Pohanka (Hein, Richter, 5-4) 3:0 (11:55) Richter (Hein, Pohanka) 3:1 (23:47) Pasquale (Benjamin Jakob, Moch) 4:1 (26:06) McLeod (Klingsporn, Hrstka)

Strafen: Essen: 6 – Ratingen: 12

Schiedsrichter: Franz (Stockhorst, Weber)

( Quelle: Homepage ESC Moskitos Essen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.