Los geht´s - in die Endrunde der Oberliga-Mitte

Anzeige
(Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Neuwieder Bären kommen ins Mückennest

Seit vier Jahren haben die Moskitos Essen die Endrunde der Oberliga nicht mehr erreichen können. In diesem Jahr stellte das Weiterkommen kein Problem dar. Die Bilanz ist beachtlich. So gewannen die Essener alle sieben Vorbereitungsspiele und gingen mit viel Selbstvertrauen in die Vorrunde. In den 28 Spielen dieser Runde, gewannen die Moskitos 21 Spiele. Eine beeindruckende Bilanz von Trainer Frank Gentges und seiner Mannschaft.

Moskitos Kapitän Jan Barta ist der Top-Scorer der Vorrunde der Oberliga-West. Er setzte sich vor allen Stürmern und Kontingentspielern der Oberliga-West durch und zeigte eine klasse Leistung. Jan Barta erzielte insgesamt 74 Scorerpunkte, versenkte den Puck 31 Mal im Tor und verbuchte 43 Assists auf dem Konto, damit war er an jedem zweiten Tor beteiligt. Auf Platz zwei der Liste steht Kanadier Aaron McLeod, der 37 Treffer für die Moskitos erzielte und 31 Assists machte. Insgesamt kommt Aaron McLeod auf 68 Scorerpunkte. Die erste Sturmreihe der Stechmücken ist also stark aufgestellt und möchte diese Leistung natürlich in der Endrunde fortsetzen.

Zum ersten Spiel in der Endrunde der Oberliga-Mitte kommen die Neuwieder Bären aus der Höhle gekrochen und wagen sich ins Mückennest am Essener Westbahnhof. In der Vorrunde gab es einige Aufeinandertreffen der beiden Teams. In der Neuwieder Bärenhöhle mussten sich die Moskitos bisher geschlagen geben, wenn auch manchmal nur knapp. Die Spiele am Essener Westbahnhof endeten aber klar und gingen immer auf das Konto der Mücken. Aus rein sportlicher Sicht, haben die Moskitos die Vorrunde sogar vor Neuwied als Tabellenzweiter abgeschlossen. Einzig die Tatsache, dass Neuwied die Punkte des glasklaren 9:1-Sieges am runden Tisch zugesprochen bekam, war bedauerlich. Aber das hat absolut nichts mit der sportlichen Leistung zu tun. Die Moskitos werden am Freitag alles daran setzen gut in die Endrunde der Oberliga Mitte zu gehen.

Kapitän Jan Barta ist auf die Teams aus dem Osten gespannt und zieht eine gute Bilanz aus der Vorrunde: „Durch den Sieg gegen Duisburg haben wir nun alle Teams im Westen mindestens einmal geschlagen, und sind nach meiner Rechnung Tabellenzweiter hinter dem verdienten Oberliga-West- Meister Duisburg. Der Osten ist noch unbekanntes Terrain und wird uns sicherlich gerade auswärts vor schwierige Aufgaben stellen. Wobei wir, egal ob Ost oder West jedes Heimspiel gewinnen können und auch müssen, um oben mitzuspielen.“ Dieses Ziel können die Moskitos Essen aber nur mit ihren Fans erreichen. „Wir auf dem Eis, ihr auf der Tribüne lassen den Westbahnhof zur Hölle für den Gegner werden“, lautet Jan Bartas Appell an sein Team und die Fans.

( Quelle: Homepage ESC Moskitos ESsen )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.