Niederlage fiel zu hoch aus

Anzeige
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Niederlage fiel zu hoch aus

Man mag sagen, 8:2 (4:1, 2:0, 2:1) ist schon recht deutlich, doch optisch wirkten die Moskitos beim Rückspiel in Bad Nauheim gar nicht so unterlegen. Sicherlich war Bad Nauheim sehr viel effektiver im Abschluss, kam schneller in aussichtsreiche Abschlusspositionen, aber auch der Oberligist wusste in mehreren Situationen zu gefallen.

Wohnbau Moskitos Cheftrainer Frank Gentges gab wieder Sebastian Staudt im Tor den Vorzug vor Enrico Salvarani, Alex Botten war wieder als dritter Kontingentspieler am Schläger und der Coach experimentierte ein wenig mit der Zusammenstellung der Reihen. Exakt nach vier gespielten Minuten gerieten die Moskitos zunächst ins Hintertreffen, Cody Sylvester schloss ein gutes Zusammenspiel aus recht spitzem Winkel zur Führung ab. Doch die Moskitos waren in dieser Phase des Spiels durchaus gleichwertig unterwegs und Julian Lautenschlager bereitete den Ausgleich vor. Schön und überlegt wartete er bis Julien Pelletier in der richtigen Position war, um aufzulegen.

Das hatte sich der DEL 2-Ligist abgeguckt, das 2:1 fiel ähnlich vorgetragen. Andrej Bires saß wegen eines Stockschlags auf der Strafbank, Mc Namee fuhr von rechts ins Essener Drittel und legte für Noureddine Bettahar auf, der keine Mühe mehr hatte Staudt zu überwinden. Ein Fehler der jungen Essener Abwehr eröffnete Dominik Meisinger dann die Möglichkeit und der Nauheimer markierte das 3:1. Nur 15 Sekunden später war das Spiel im Grunde entschieden, wieder eine schöne Kombination der Nauheimer über rechts, Daniel Ketter legte für Harry Lange auf und mit 4:1 ging es in die erste Pause.

Wohnbau Moskitos Cheftrainer Frank Gentges sprach in seinem Statement auch die derzeitige Problematik in seinem Team an: "Nauheims erfahrene ältere Spieler und Imports haben unsere sehr junge Defensive sehr alt aussehen lassen. Das Fehlen von Marcel Pfänder, der mit Kiefer- und Nasenbeinbruch ca. 6 Wochen ausfällt, hat sich zusätzlich noch extrem negativ bemerkbar gemacht. DEL Torwart Klein im Tor hat dann noch 36 Schüsse pariert. Ein Gemisch wodurch unser junges Team immer mehr Selbstvertrauen verloren hat. Wir haben bewusst nur höherklassige Teams und Top-Teams für unser Vorbereitungsprogramm gesucht um von ihnen zu lernen, nur dadurch kann man sich verbessern. Heute hat man gesehen was erfahrene Spieler und Imports für ihr Team bringen müssen. Auch wenn Nauheim kein Maßstab für uns ist, muss unser junges Team daraus lernen."

Drei Spiele in vier Tage taten bei dem Spielstand nach dem ersten Drittel ihr Übriges, trotzdem brauchte Bad Nauheim bis zur 33. Spielminute. Die Essener Defensive brachte den Puck nicht weg und Leon Niederberger schaltete am Schnellsten. Danach saß Alex Botten zum zweiten Mal wegen des gleichen Vergehens (Check gegen die Bande) in der Kühlbox, Nauheim sofort in der Powerplay Aufstellung, den Pass von Dusan Frosch netzte Cody Sylvester aus kurzer Distanz ein.

Zwei Treffer in einer Minute bescherten Nauheim dann die Tore sieben und acht. Zunächst setzte sich Maurice Keil sehr schön durch, verlud auch noch Staudt. Dann überraschte Mc Namee den nicht immer sicher wirkenden Staudt zum 8:1. Nach einem Check gegen Andreas Pauli scheint dieser zunächst angeschlagen, auf dem Weg in die Kabine sieht das aber schon wieder anders aus. Pauli lautstark fluchend und Schläger und Handschuhe von sich werfend. Julian Lautenschlager blieb es dann vorbehalten noch etwas Ergebnis Kosmetik zu betreiben, einen Konter schloss der Essener Stürmer zum 8:2 ab.

Tore: 1:0 (4:00) Sylvester (Kolb, Stiefenhofer) 1:1 (9:36) Pelletier (Lautenschlager, Fiedler) 2:1 (11:26) Bettahar (Mc Namee, Krestan, PP1) 3:1 (14:49) Meisinger (Pauli) 4:1 (15:04) Lange (Ketter, Niederberger) 5:1 (32:34) Niederberger (Ratmann, Pruden) 6:1 (38:05) Sylvester (Frosch, PP1) 7:1 (48:27) Keil (Kolb, Frosch) 8:1 (49:16) Mc Namee (Kohl, Stiefenhofer) 8:2 (55:41) Lautenschlager (Pelletier, Grünholz) – Strafen: Bad Nauheim: 6 – Essen: 8 – Schiedsrichter: Lenhart, Carsten und Steinecke, Jens (Laguzov, Patrick – Lamberger, Jan) – Zuschauer 922

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.