Roller-Derby-Bundesliga: Ruhrpott Rollergirls gegen Dresden Pioneers

Wann? 26.08.2017 18:00 Uhr

Wo? Rollsportarena Raumerstraße, Raumerstraße 51, 45144 Essen DE
Anzeige
Gute Stimmung ist bei den Heimspielen der Rollergirls garantiert. (Foto: Armin Seng)
Essen: Rollsportarena Raumerstraße |

Das lange Warten hat ein Ende: Am 26. August 2017 gibt es das erste Roller-Derby-Bundesligaspiel der Saison in Essen. Das A-Team der Ruhrpott Rollergirls spielt gegen die Dresden Pioneers. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Rollsportarena an der Raumerstraße in Essen-Frohnhausen.

Die Kasse öffnet um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 6,00 Euro. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Auch dieses Mal gibt es wieder das Vierer-Ticket für 20 Euro. Mit dem Ticket kann man alleine viermal zu einem Heimspiel von Ruhrpott Roller Derby kommen oder man teilt das Ticket mit Freunden.

Mehr Informationen zum Team Ruhrpott Rollergirls und der Derby-Abteiung des REV Ruhrpott Roller Derby gibt es auf www.rprg.de. Informationen zur Bundesliga gibt es auf derbyposition.com.

Roller Derby ist ein Vollkontakt-Teamsport, der auf Rollschuhen (Quad Roller Skates) auf einer ovalen Bahn, gegen den Uhrzeigersinn gespielt wird. Auf einer flachen Bahn (Track) treten zwei Teams mit jeweils vier Blockerinnen und einer Jammerin gegeneinander an. Das Spiel ist in zwei 30-minütige Halbzeiten und darin wiederum in Jams unterteilt. Ein Jam ist eine maximal 2-minütige Spielphase. Nach Anpfiff des Jams ist es die Aufgabe der Blockerinnen, ihrer eigenen Jammerin dabei zu helfen (Offensive) und gleichzeitig die gegnerische Jammerin daran zu hindern (Defensive), vorbeizukommen. Ab der zweiten legalen Überholung (1. Scoring Pass) erhält eine Jammerin für jede überrundete Gegnerin einen Punkt. Das Team mit den meisten Punkten am Ende des Spiels gewinnt. Mehr dazu auch unter http://rprg.de/roller-derby/.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.