SC Phönix Essen Mannschaft der Stunde

Anzeige
SC Phönix Essen, 1. Mannschaft (Photo Marx) hinten, v.l.: Kretschmann, Attrams, Salama, Özcan, Hofmann, Conti, Trinka, Heinze, Attalauziti, Peter, Kintscher, Trainer Arndt Krosch, davor, v.l.: Betreuer Stefan Schauenburg, Neumann, Haruna, Zacharias, Schwierz, Serin, Breilmann, Özbay, Pijowczyk, Angerer es fehlt: Dursun
Was für einen Lauf in der Kreisklasse A . Die Mannschaft der Stunde ist der SC Phönix Essen. Sage und schreibe 8 Siege hintereinander mit einem Torverhältnis von 25:1 zeigen ganz klar, welche Ambitionen der Essen Wester Traditionsverein hat und das auch deutlich unter Beweis stellt. Der Aufstieg in die Bezirksliga soll perfekt gemacht werden. Dabei lief es erst Anfang der Saison gar nicht so rund. Nach dem 7. Spieltag hatte SC Phönix 4 Niederlagen zu beklagen und war von der Tabellenspitze weit weit entfernt. Aber schon damals meinte Erfolgscoach Arndt Krosch, dass die Verletztenmisere, die damals den SC heimsuchte daran Schuld sei, dass es nicht so läuft, wie er sich das vorstellt. Jetzt weiß man, dass er Recht hatte. Was für ein Comeback danach. Die verletzten Spieler kamen nach und nach zurück und der Erfolg kehrte zurück und wie. Ein Beispiel: Am 7. Spieltag 2.10.16 verlor SC Phönix Essen zuhause gegen TuRa 1886 mit 2:5 Toren. Beim letzten Punktspiel 9.4.17 – das Rückspiel – gewann das Team von Krosch überlegen mit 3:0 Toren. SC Phönix Essen hat einen Lauf der (hoffentlich) nicht zu stoppen ist. Der Essen Wester Traditionsverein ist in der Tabellenspitze und will diesen Platz natürlich verteidigen. Sehr eng geht es zu „dort oben“. Das nächste Spiel ist Sonntag 23.4. um 11:00 Uhr gegen Schlußlicht TuS Helene Essen. Ein „Dreier“ ist da fest eingeplant!!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.