Selbstverteidigung für Frauen

Anzeige
Karsten Richter erklärt den Inhalt des Selbstverteidigungskurses für Frauen.
Essen: Kampfkunstschule in Essen | Essen -

In Gefahrensituationen müssen Frauen nicht hilf- und wehrlos bleiben. Übergriffe jedweder Art, auch von deutlich stärkeren Männern, lassen sich effektiv und mit geringem Kraftaufwand abwehren.

Dieser festen Überzeugung ist Karsten Richter (48), Kampfkunsttrainer und Leiter der Wing Tsun Kung Fu Schule in Essen-Frohnhausen. Gemeinsam mit anderen Trainern hat er einen Selbstverteidigungskurs für Frauen jeden Alters konzipiert, die in kurzer Zeit einfache, realistische und jederzeit anwendbare Selbstverteidigungstechniken erlernen möchten.

Acht Einheiten


Der Kurs beinhaltet acht Einheiten. Der Unterricht findet immer donnerstags von 19:45 bis 21:00 Uhr statt. Der erste Kurs startet schon am 10. März 2016. "Obwohl es angesichts der aktuellen Lage sicherlich auch schon den ein oder anderen kostenlosen Selbstverteidigungskurs in der Stadt geben dürfte, haben wir uns bewusst für ein moderates und für jeden bezahlbares Modell entschieden. Wir wollen, dass die Frauen unseren Kurs ernst nehmen und regelmäßig mit Interesse teilnehmen. Nur so können wir auch sicherstellen, dass sie sich wirklich verpflichten zu lernen, wie sie sich in einer Gefahrensituation richtig gegen einen oder mehrere Angreifer zur Wehr setzen. Alles andere wäre fahrlässig von uns und brächte die Frauen durch Selbstüberschätzung in echte Gefahr", so Richter.

Keine Macho-Techniken


Wer nun allerdings glaubt, im Kurs würden Macho-Männer den Frauen ihre Techniken zeigen, irrt gewaltig. Denn Wing Tsun Kung Fu ist eine chinesische Kampfkunst, die wohl vor mehr als 250 Jahren entstanden ist. Und das Besondere daran: Entwickelt wurde sie von einer Frau, einer Nonne der chinesischen Shaolin. Das Bewegungskonzept bietet scheinbar schwächeren Personen die Möglichkeit, sich effektiv gegen körperlich überlegene Gegner zu verteidigen. Asiaten vergleichen die Kampfkunst mit fließendem Wasser; es geht immer nur vorwärts. Wasser drückt Hindernisse einfach weg oder weicht ihnen - sind diese zu stark - mit Vorwärtsdruck aus. Das heißt, im Wing Tsun wird die Kraft bzw. die Energie eines Angreifers immer zum eigenen Vorteil genutzt, anstatt ihr mit starkem Widerstand zu begegnen.

Interessentinnen können sich im Internet (wtkf-essen.de) oder unter 0163-8486030 für den Kurs melden. Darüber hinaus ist Richters Aussage zufolge eine kostenlose Probestunde jederzeit möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.