Sieg zum Saisonfinale

Anzeige
(Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Sieg zum Saisonfinale

Dieses Team der Moskitos lässt wahrlich nichts anbrennen, mit 12 plus zwei Torhütern reisten die Moskitos nach Erfurt und dieses Mal behinderte das Wetter den Auswärtssieg nicht. Denn dass es ein Auswärtssieg würde machten die Moskitos sofort klar. Gestützt auf einen bestens aufgelegten Christian Wendler im Tor machten vor allem Barta, Pohanka und McLeod immer wieder Alarm vor dem von Stefan Löffelholz gehüteten Erfurter Tor. Bis zur neunten Spielminute konnte der Keeper der Thüringer sein Gehäuse auch sauber halten, doch dann kamen die Moskitos endgültig auf die Siegesstraße. Marc Hemmerich, der Essener Verteidiger hatte schön seinen Sturmkollegen Branislav Pohanka bedient und „Brano“ verlud Löffelholz mustergültig. Die Moskitos spielten ihr von Frank Gentges perfekt verordnetes Spiel, und Tore waren eine Frage der Zeit. Kurz vr der ersten Sirene „klingelte“ es dann gleich zwei Mal. Zunächst bediente Reto Schüpping seinen Kollegen Aaron McLeod, der Löffelholz überwand. Dann, 57 Sekunden vor dem Ende des ersten Abschnitts ein schöner Pass von Florian Spelleken auf „Brano“ Pohanka und es stand 3:0.

Im Grunde war das Spiel damit entschieden, Erfurt hatte dem Essener Spiel wenig entgegen zu setzen und die Moskitos agierten nach Herzenslust. Branislav Pohanka, vor Spielfreude an diesem Abend sprühend, mit seinem dritten Treffer in der 25. Spielminute machte dann auch für die letzten Zweifler alles klar. Wieder ein schöner Pass von Florian Spelleken und „Brano“ erzielt den vierten Essener Treffer. Sein insgesamt drittes Tor an diesem Abend. Der Anschlusstreffer der Dragons, Christian Grosch überwand Wendler, war nur noch Ergebniskosmetik. Die Moskitos ließen rein gar nichts mehr anbrennen und zementierten damit den vierten Tabellenplatz der Verzahnungsrunde. Aaron McLeod, wieder einmal auf ein sehenswertes Zuspiel von Marc Hemmerich, durfte dann auch noch seinen zweiten Treffer erzielen und machte im letzten Drittel den 5:1 Auswärtserfolg der Moskitos perfekt. Nach dem Schlusspfiff, und auf der langen Rückfahrt war für das coole Team der Moskitos einfach nur noch Partyalarm angesagt.

Tore:

0:1 (8:38) Pohanka (Hemmerich, Schüpping) 0:2 (18:30) McLeod (Schüpping, Spelleken) 0:3 (19:03) Pohanka (Schröder, Schüpping) 0:4 (24:40) Pohanka (Spelleken) 1:4 (28:36) Grosch (Sergerie) 1:5 (42:31) McLeod (Hemmerich, Barta, PP1)

Strafen:

Erfurt: 6 – Essen: 10

Schiedsrichter:

Stoß, Rüdiger (Werner, Nickeleit)

Zuschauer:

542

( Quelle: Homepage ESC Moskitos Essen )

Anmerkung:

Der aktuelle Stand des Treuhandkontos beträgt am 20. März um 17:00 Uhr 69.363,29 Euro
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.