TuS Essen West 1881, 1. Damen Mannschaft im Soll

Anzeige
TuS Essen West 1881,1. Damenmannschaft (Photo Marx), hinten, v.l.: Katharina Scherrenburg, Laura van Treeck, Mareike Schütt, Maria Knackstedt, davor, v.l.: Trainer Markus Matysek, Franca Simon, Katharina Wittrock, Jule van Treeck, Elena Vasilikos, Lena Kiffmeyer, Trainer Mario Schukat, vorne, v.l. Katharina Kibler, Jennifer Diener, Julia Hartrampf, Melanie Schoppmann, Katharina Drazic, es fehlen: Katharina Althoff, Justina Johanna Siebert, Pia Klingberg, Nadja Martella, Lisa - Marie Küsters, Ulrike Krause
Die 1. Damenmannschaft von TuS Essen West 1881 hat ihr Saisonziel schon jetzt fast erreicht. Anfang der Spielzeit 2016/17 lautete die Vorgabe: Mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben und einen guten Mittelfeldplatz erreichen. Derzeit ist „81“ auf Tabellenplatz 8 und hat 7 Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz. Aber aufpassen muß die Mannschaft von Mario Schukat auf jeden Fall noch. Es dürfen keine Zähler mehr verschenkt werden. 24 Punkte hat der Essen Wester Traditionsverein eingespielt bei 7 Siegen, 3 Unendschieden und 8 Niederlagen. Was kann die Mannschaft bis zum Ende der Spielzeit 2016/17 noch erreichen? Einiges!!! Wenn alles gut läuft. Die Teams sind in der Bezirksliga Gruppe 2 sehr eng beieinander. Bis Platz 3 sind es nur 4 Punkte Unterschied. 6 Meisterschaftsspiele gibt es noch und bei dieser Kostellation kann man – Siege vorausgesetzt – auf einmal „oben mitspielen“. Das spielerische Potenzial hat die 1. Damen Mannschaft von TuS Essen West 1881 auf jeden Fall. Es sind aber noch „einige Brocken“ aus dem Weg zu räumen. Am nächsten Spieltag 23.4. empfängt TuS im Eberhard Piekenbrock Stadion eben diesen Tabellendritten SV Wanheim. Trainer Mario Schukat ist optimistisch: „Wir rechnen uns gute Chancen aus und wollen dieses Spiel gewinnen. Wir werden alles daran setzen um zu punkten. Wanheim ist ein starkes Team aber nicht unschlagbar“. Anstoß auf der Platzanlage an der Keplerstraße ist um 12:30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.