Vermeidbare Heimniederlage gegen Neuwied

Anzeige
(Foto: Uwe Schmitz)
 
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Vermeidbare Heimniederlage gegen Neuwied

Wie schon am ersten Spieltag gegen den Herner EV war auch die 2:4 (0:0, 1:1, 1:3) Heimniederlage gegen die Bären aus Neuwied durchaus vermeidbar. Über weite Strecken des Spiels waren sich beide Gegner ebenbürtig, die heimischen Wohnbau Moskitos sogar zeitweilig etwas stärker. Ohne den erkrankten Dominik Patocka musste Moskitos Cheftrainer Frank Gentges seine Truppe ins Spiel schicken, zu allem Überfluss fiel auch nach dem ersten Drittel noch Leonhard Zink mit einer Zerrung aus. Doch die ersten 20 Minten waren beide Teams komplett auf Augenhöhe, hatten beide Chancen die Führung zu erzielen doch torlos ging es in die erste Pause. Neuwieds Sven Schlicht hatte sich kurz vor der Pausensirene noch zwei Minuten abgeholt und saß zu Beginn des Mitteldrittels in der Kühlbox, die Wohnbau Moskitos fanden schnell in die Powerplayformation und Michal Velecky versenkte ein schönes Zuspiel von Niklas Hildebrand zur Führung für das dezimierte Team vom Westbahnhof. Das wollte Neuwied so nicht auf sich sitzen lassen und übte mehr Druck auf das von Justin Schrörs gehütete Moskitos Gehäuse aus, doch die Essener verteidigten zunächst geschickt ihre Führung. Als in der 29. Spielminute mit Artem Klein und Niklas Hildebrand gleich zwei Moskitos auf der Strafbank saßen war es dann aber doch passiert, Josh Myers aus halblinker Position ins lange Eck zum Ausgleich. Doch die Moskitos hatten eine Top-Gelegenheit wieder in Führung zu gehen, nach einem Haken von Brian Gibbons kreuzte Hauptschiedsrichter Eugen Schmidt die Arme über dem Kopf, Penalty für Essen. Michal Velecky hatte das 2:1 auf dem Schläger, doch irgendwie waren sich die Schiedsrichter nicht einig, so dass der Treffer von Velecky im ersten Versuch nicht gezählt wurde, den zweiten Versuch brachte Velecky dann leider nicht mehr am Schoner von Björn Linda vorbei.

So ging es ausgeglichen, wie auch das Spiel war, in den letzten Abschnitt und die Moskitos waren auch direkt wieder in Überzahl. Dieses Mal war es Cornelius Krämer, der ein Zuspiel von Kapitän Jan Barta zur erneuten Führung der Wohnbau Moskitos nutzen konnte, sollten die Essener den ersten Heim-Dreier erzielen können? Innerhalb von zwei Minuten kippe das Spiel plötzlich und brachte die Gäste auf die Siegesstraße, Neuwieds Felix Köbele bezwang Justin Schrörs mit einem trockenen Schuss durch die Schoner zum wiederholten Ausgleich und 59 Sekunden später war es Neuwieds Kapitän Brian Gibbons der mit einem platzierten Schuss unter die Latte die erste Führung der Gäste erzielte. Moskitos Chefcoach Frank Gentges nahm eine Auszeit, doch nachdem das Spiel wieder lief waren die Essener noch nicht sortiert, da nutzte Artur Tegkaev einen Abpraller von der Bande zum 4:2 für die Gäste. Damit war das Spiel leider zum Vorteil für die Gäste gekippt, zwar hatten die Wohnbau Moskitos noch die ein oder andere Chance doch Björn Linda hielt gekonnt seinen Kasten sauber, auch die Herausnahme von Justin Schrörs 50 Sekunden vor dem Ende brachte nicht mehr den erhofften Punktgewinn. Beide Trainer hatten in der Pressekonferenz ein tolles Eishockeyspiel gesehen bei dem beide Mannschaften über weite Strecken auf Augenhöhe gespielt hatten. Frank Gentges, der Moskitos Cheftrainer in seinem Statement: „Es war ein Top-Spiel zweier taktisch diszipliniert stark spielenden Mannschaften. Die gesamte Statistik und der Spielverlauf sprach klar für unseren Sieg, dann haben wir uns innerhalb zwei Minuten durch drei vollkommen indiskutable Fehler wieder alles kaputt gemacht.“ Ein kleines bisschen Hoffnung macht der Coach aber im Bezug auf seine Verletzten: „Andrej Bires, einer unserer stärksten Spieler wird vielleicht nächste Woche wieder ins Training einsteigen können.“

Tore

1:0 (21:31) Velecky (Hildebrand, 5-4) 1:1 (28:32) Myers (Ziolkowski, Tegkaev, 5-4) 2:1 (43:13) Krämer (Barta, 5-4) 2:2 (45:33) Köbele 2:3 (46:32) Gibbons (Schlicht, Myers) 2:4 (46:49) Tegkaev (Wengrzik, Ziolkowski)

Strafen

Essen: 10 – Neuwied: 18

Schiedsrichter

Schmidt, Eugen (S. Quint, C. Solbach)

Zuschauer

655

( Quelle: PM + Homepage ESC Wohnbau Moskitos Essen )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.