Wer sind die Meisterkids? Grundschulmeisterschaft der Wohnbau eG startet wieder!

Anzeige
Wer holt den Pott? Im Finale spielen zwei Mannschaften um den Wanderpokal. Die Neuerung in diesem Jahr: Das Finale wird bei einem der Heimspiele von RWE ausgetragen- in der Halbzeit versteht sich. Auf die Grundschulmeisterschaft freuen sich (von links): Leon Binder, RWE-Spieler und Pate, Dr. Michael Welling, Geschäftsführender 1. Vorsitzender von RWE, Uwe Loch, Moderator und Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG.

Im Essener Sportjahr jagt ein Highlight das Nächste! Noch bevor der Wohnbau eG Treppenhauslauf startet, gibt es die erste Vorrunde der Meisterkids.

15 Grundschulen kämpfen so am 30. Mai in der Vorrunde um den Einzug ins Finale. Bereits zum 5. Mal findet die Fußballgrundschulmeisterschaft der Wohnbau eG statt.
„Wir sind begeistert über die Resonanz der Schulen“, berichtet Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG. Auf dem Schulhof der Großenbrauchschule finden die Spiele auf zwei kleinen Feldern statt.
„Ziel ist, dass die Kinder frühzeitig lernen sollen, wie fairer Sport funktioniert“, so Skrube. Die Spiele dauern jeweils zehn Minuten. Ein Team besteht aus vier Jungs bzw. Mädchen und die Spieler können fliegend eingewechselt werden. In diesem Jahr übernimmt zum allerersten Mal der RWE-Spieler Leon Binder die Patenschaft für die Grundschulmeisterschaft. Und es gibt einen zusätzlichen Ansporn: Die zwei besten Mannschaften tragen das Finalspiel in der Halbzeit bei einem Heimspiel von RWE aus. Wenn da nicht die Kinderaugen vor Freude und Stolz blitzen. Wer die beiden besten Mannschaften sein werden, entscheidet sich am 20. Juni. Interessierte Schulen können sich bei Uwe Loch noch anmelden. Mehr Infos: loch@medienkombinat.de
Foto: Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.