Essen-West: Petition

Petition zur Rettung der Hebammen 3

Augustine Ullmann
Augustine Ullmann aus Essen-West | am 14.01.2014

Ich möchte Ihnen diesen Text unbedingt ans Herz legen. Es handelt sich um einen Auszug einer Petition. Ich hätte ihn nicht besser vefassen können, weshalb ich ihn nicht als "meinen Text" umzuschreiben versuche. Er stammt aus dem öffentlichen Petitionstext von Bianca Kasting auf www.Change.org Jede Unterschrift zählt. Engagieren Sie sich! Für unsere Kinder! (...) "Hebammen sind per Gesetz dazu verpflichtet eine...

3 Bilder

Kindersoldaten im Kongo: Die Täter müssen vor Gericht! 3

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 14.03.2012

"Einige der Kinder sind wie wilde Tiere, weil man ihnen beigebracht hat, alle bösen Dinge dieser Welt zu tun: morden, plündern, Drogen nehmen." Der Menschenrechtsverteidiger Murhabazi Namegabe setzt sich seit über 20 Jahren für traumatisierte Kindersoldaten in der Demokratischen Republik Kongo ein. "Aber ab einem bestimmten Moment erträgt man die Dinge nicht mehr, die man zu hören bekommt, die man sieht und die man mit...

2 Bilder

Achtung! Aktion „Atomkraft in Polen verhindern!“ verlängert 5

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 10.02.2012

Warschau (Polen): MINISTRY OF ECONOMY | Ende 2011 hatte das Umweltinstitut zur Aktion „Atomkraft in Polen verhindern!“ aufgerufen. Insgesamt 50.000 Menschen verschickten Stellungnahmen an die polnische Regierung, um sich gegen deren geplantes Atomenergieprogramm auszusprechen. Nun wurde im Nachtrag noch ein weiterer möglicher AKW-Standort ausgewählt. Alle drei potenziellen Standorte verstärken die Befürchtungen, dass Deutschland von den Auswirkungen radioaktiver...

2 Bilder

Ägypten: Frauenrechte schützen! 2

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 09.02.2012

Kairo (Ägypten): Primeminister | Während Ägypten um seine Zukunft kämpft, laufen Frauen Gefahr, einmal mehr außen vor gelassen zu werden. Obwohl sie bei den Protesten eine wichtige Rolle spielten, werden sie nun von der Gestaltung eines neuen Ägyptens weitgehend ausgeschlossen und an den Rand der Gesellschaft gedrängt! Als die Proteste in Ägypten im Januar 2011 begannen, forderten Frauen Seite an Seite mit Männern ein Ende der politischen Repressionen...

5 Bilder

Ihre Stimme für Baku: Freiheit für politische Gefangene im Land des Eurovision Song Contest

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 09.02.2012

Baku (Aserbaidschan): Präsidentenpalast | Vom 12. Januar bis zum 16. Februar 2012 findet der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in Aserbaidschan statt. Doch nicht in jedem Land können alle Lieder davon singen, was sie bewegt. Aserbaidschan ist solch ein Land. Seit Jahren beobachtet Amnesty International eine Verschlechterung der Menschenrechtslage in Aserbaidschan. Journalisten, Mitglieder von Nichtregierungsorganisationen und oppositionellen...

3 Bilder

Iran: Sakineh Ashtiani darf nicht hingerichtet werden!

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 14.01.2012

Meldungen in den iranischen Medien von Ende Dezember 2011 lassen erneut befürchten, dass die zum Tod verurteilte Sakineh Mohammadi Ashtiani schon bald durch den Strang - nicht durch Steinigung - hingerichtet werden könnte. Sakineh Mohammadi Ashtiani, 44 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern, stammt aus der im Nordwesten Irans gelegenen Provinz Ost-Aserbaidschan. Sie war im Jahr 2005 festgenommen worden, nachdem ihr Ehemann...

8 Bilder

Zehn Jahre zuviel: Guantánamo schließen! 5

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 08.01.2012

Washington (Vereinigte Staaten): Weißes Haus | Am 11. Januar 2002, wenige Monate nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, wurden die ersten Häftlinge in das US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba überführt. Seitdem wurde das Lager weltweit aufgrund schwerer Menschenrechtsverletzungen bekannt, darunter willkürliche Festnahmen, geheime Inhaftierungen, Folter und andere Misshandlung, außerordentliche Überstellungen und unfaire Gerichtsverfahren. Zehn Jahre später...

5 Bilder

Freiheit für iranischen Pastor Youcef Nadarkhani 1

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 28.12.2011

Von: Daniel Holler (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte) aus Frankfurt An: Abgeordnete des Bundestags in Bundesweit An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Platz der Republik 10557 Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten Sie um Ihren Einsatz für Youcef Nadarkhani, der am 22. September 2010 wegen Apostasie und Evangelisation zum Tode durch den Strang verurteilt wurde. Das Urteil wurde am...

2 Bilder

Unglaublich: DROHENDE AMPUTATIONSSTRAFEN 2

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 16.12.2011

Riad (Saudi-Arabien): Oberster Gerichtshof | Ein Gericht in Riad hat sechs Männer wegen "Wegelagerei" zur Amputation ihrer rechten Hand und ihres linken Fußes verurteilt. Die Urteile wurden nach vorliegenden Meldungen im Berufungsverfahren im Oktober 2011 aufrecht erhalten. Nun müssen sie noch vom Obersten Gerichtshof bestätigt werden. Dies kann jederzeit geschehen, so dass mit einem baldigen Vollzug der Amputationsstrafen gerechnet werden muss. Barzan bin Raheel...

3 Bilder

Erde in Gefahr: 3 Tage zur Rettung unseres sterbenden Planeten! 9

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 07.12.2011

Durban (Südafrika): City | Unsere Meere sterben, unsere Luft verändert sich, und unsere Wälder und Weiden verwandeln sich in Wüsten. Ob Fische, Pflanzen, Wildtiere oder Menschen -- mit zunehmender Geschwindigkeit zerstören wir die Erde, die uns am Leben erhält. Die wichtigste einzelne Ursache für die Zerstörung der Natur: der Klimawandel -- und in den nächsten 3 Tagen könnten wir das Blatt wenden. Das UNO-Klimaabkommen -- unsere beste Hoffnung für...

5 Bilder

Eine Facebook-Nachricht hat ihn hinter Gitter gebracht! 9

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 28.11.2011

Baku (Aserbaidschan): Präsidentenpalast | Jabbar Savalan ist ein Student wie viele andere auch. Doch am 4. Februar 2011 hat sich das Leben des 20-Jährigen schlagartig verändert. In einer Nachricht auf Facebook kritisierte er, angeregt durch den arabischen Frühling, die Regierung seines Heimatlandes Aserbaidschan. Die Konsequenzen liessen nicht lange auf sich warten: Bereits am folgenden Abend wurde Jabbar Savalan von der Polizei aufgegriffen, in einen...

3 Bilder

Online-Petition: Keine Atomkraftwerke in Polen! Das betrifft uns ALLE! 7

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 27.11.2011

Warschau (Polen): General Directorate for Environmental Protection | Ich habe mich an der Onlineaktion des Umweltinstitut München e.V. gegen das Polnische Atomenergieprogramm beteiligt und im Rahmen des Strategischen Umweltprüfungsverfahrens (SUP) dazu Stellung genommen. Polen plant den Einstieg in die Atomtechnik, trotz Tschernobyl und Fukushima! Sogar die hochriskanten Techniken Wiederaufarbeitung und Schnelle Brüter stehen im Programm. Bis 4. Januar 2012 kann bei den polnischen...

2 Bilder

Tibets Ruf nach Hilfe

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 19.11.2011

Lhasa (China): . | Anfang November lief Palden Choetso aus ihrem Kloster, schüttete Benzin über sich und setzte sich in Brand, während sie nach einem ‘freien Tibet’ rief. Minuten später war sie tot. Im vergangenen Monat haben sich neun buddhistische Mönche und Nonnen selbst verbrannt, um gegen die zunehmende Repression Chinas gegen das friedliche Volk der Tibeter zu protestieren. Diese tragischen Handlungen sind ein verzweifelter Hilferuf....

3 Bilder

Rettet das Internet ! 5

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 16.11.2011

Gerade berät der US-Kongress über ein Gesetz, das ihm eine weltweite Internet-Zensur erlauben würde -- mit einer schwarzen Liste, die auf YouTube, WikiLeaks und sogar Gruppen wie Avaaz abzielen könnte! Das Gesetz würde es den USA erlauben, Internetanbieter zur Sperrung von Webseiten zu zwingen -- wenn auch nur der Verdacht einer Verletzung eines Urheberrechts oder Markenzeichens besteht, oder wenn ein Anbieter die...

8 Bilder

Hakenkreuz statt Opferhilfe 3

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 08.11.2011

Berlin: Reichstag | Unter der Aufsicht des deutschen Verkehrsministers: Hakenkreuz statt Opferhilfe Die Deutsche Bahn AG wirbt mit NS-Erinnerungen: „Unerträglicher Revisionismus eines europaweiten Konzerns“ Auftakt der Novemberpogrome mit der „Deutschen Reichsbahn“ Die Deutsche Bahn AG wirbt mit Erinnerungen an die Nazi-Zeit und preist technische Hochleistungen unterm Hakenkreuz an. So stellt die DB AG in ihrem Firmenmuseum und...

2 Bilder

Deutschland = letzte Hoffnung für den Amazonas 2

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee aus Essen-West | am 08.11.2011

Berlin: Reichstag | In drei Tagen könnte Deutschland einen der letzten unberührten Naturschätze der Welt, den Yasuni-Nationalpark im ecuadorianischen Regenwald, vor zerstörerischen Ölbohrungen retten -- aber nur, wenn wir jetzt handeln und einen beispiellosen Schutzplan unterstützen. Der artenreiche Regenwald liegt auf einem gigantischem Ölfeld. Doch anstatt den Wald für kurzfristige Gewinne zu opfern, entschieden sich Ecuador und die UNO,...

1 Bild

Das haben Hebammen nicht verdient! Artikel 8 von 10

Augustine Ullmann
Augustine Ullmann aus Essen-West | am 13.03.2011

Tipps, gute Quellen und Termine für Ihre Unterstützung Um Krankenkassen und die Regierung darauf aufmerksam zu machen, dass Hebammen nicht ohne Lobby sind, ist Ihre Beschwerde wichtig. Richten Sie ihre Meinung und Ihre Problembeschreibung (zum Beispiel, wenn Ihnen keine Betreuung durch eine Hebamme gewährleistet wird) an Ihre Krankenkasse und die GKV, an ihre Partei etc. Vorlagen finden Sie hier:...

1 Bild

Kind rein...Kind raus...fertig ?! Artikel 1 von 10 1

Augustine Ullmann
Augustine Ullmann aus Essen-West | am 17.01.2011

Kind rein Kind raus. Fertig ? So einfach ist das nicht. In dieser Reihe von zehn Artikeln wird wöchentlich über wichtige Themen berichtet, die den Beruf der Hebamme, die Abläufe um Schwangerschaft und Geburt, sowie Ihren persönlichen Bezug reflektieren. Ihr Bezug zum Thema Leben ist unersetzlich wichtig. Sie, egal ob Jung oder Alt, egal ob mit oder ohne Kinderwunsch…Sie haben das Recht, von aktuellen Entwicklungen zu...