Die Aktivitäten des Essener Jugend-Eiskunstlaufvereins im September

Anzeige
Seit Anfang September können die Sportlerinnen und Sportler des Essener Jugend-Eiskunstlaufvereins (EJE) endlich wieder auf heimatlichem Eis trainieren. Während die EJE-Sportler (-innen) sich noch auf ihren ersten Wettkampf vorbereiten, bestritt die Essener Eiskunstläuferin Nicole Schott (EJE) bereits ihren zweiten internationalen Wettkampf. Beim Tallinn Cup 2014 in Estland, an dem in ihrer Kategorie 30 Sportlerinnen aus 25 Nationen teilnahmen, startete sie als einzige deutsche Teilnehmerin. Nach Platz 13 im Kurzprogramm und einem ausgezeichneten 9. Platz in der Kür, in der alle vier 3fach Sprünge gelangen, hieß es am Ende für Nicole Platz 10 mit insgesamt 126,34 Punkten. Eine wirklich tolle Leistung. - Daran anknüpfen möchten natürlich auch ihre Vereinskolleginnen. Dazu haben sie am letzten Oktoberwochenende (25. bis 26.) Gelegenheit. Dann lädt der Essener Jugend-Eiskunstlauf Verein (EJE) wieder zum traditionellen Ruhr Cup. Zu diesem nationalen Wettbewerb werden Eiskunstläuferinnen und -läufer aus der gesamten Bundesrepublik erwartet. Starten werden 99 Sportlerinnen und Sportler der Kategorien Anfänger bis Meisterklasse. Der Ruhr Cup stellt für die Eiskunstläufer einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft dar, ist er doch einer der wenigen Wettbewerbe der Republik, bei dem für die Teilnahme an der Dt. Meisterschaft, bzw. Dt. Nachwuchsmeisterschaft wichtige Punkte erzielt werden können. Die Sportlerinnen und Sportler würden sich sehr über eine gutgefüllte Halle sowie viele Eiskunstlauffans und Zuschauer auf den Rängen freuen. Der Eintritt in die Eissporthalle Essen West, Curtiusstr. 2 ist zu diesem Ereignis selbstverständlich kostenlos, für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.