Die EJE-Aktivitäten im Monat Dezember

Anzeige
  - Deutsche Meisterin kommt aus Essen - Die EJE-Aktivitäten im Monat Dezember
Auch im letzten Monat des Jahres 2014 waren die Tage der Sportlerinnen und Sportler des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins (EJE) äußerst turbulent, denn während die jungen Essener auf ihrer vereinsinternen Weihnachtsfeier nebst Tanzaufführung bewiesen, dass sie nicht nur auf dem glatten Eis hervorragend agieren können, sondern auch auf dem ebenfalls glatten Tanzparkett, startete Vereinskameradin Nicole Schott bei 47. Golden Spin of Zagreb in Kroatien. Bei diesem internationalen Wettkampf erreichte sie mit insgesamt 137,41 Punkten Platz 11. - Bereits vier Tage später waren die Kleinen des EJE's im Einsatz. Elf Sportlerinnen durften auf der Eisbahn der Zeche Zollverein mit den Olaf- und Elsa-Darstellern der Disney on Ice Produktion „Das zauberhafte Eisfestival„ ihre Runden drehen und für diese die Werbetrommel rühren. - Ein zweites Mal in diesem Monat überschnitten sich die Ereignisse beim EJE. Während Nicole Schott ihren Erfolg in Stuttgart suchte, liefen am Samstag, den 13. zwanzig der jüngeren EJE-Sportler/-innen beim traditionellen Nikolauspokal in Soest. Am Ende standen acht von ihnen auf dem Siegertreppchen. So belegte Greta Schlimm bei den Kunstläufern Platz 1, die Minis Monique Murek, Katy-Sophie Nied und Julia Pinski standen ebenfalls in der Mitte des Treppchens.

Michelle Kuzinna (Anfänger), Julia Zeitzmann (Anfänger BK 7) und Mascha Egorova (Freiläufer B) holten Silber sowie Olivia Pinski (Freiläufer 2) Bronze nach Essen. - Und in Stuttgart konnte ein Riesenerfolg gefeiert werden, denn die Deutsche Meisterin kommt aus Essen! Bei den Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2015, die vom 12. bis 14. Dezember in Stuttgart stattfanden, holte sich die EJE-Leistungsträgerin Nicole Schott bereits zum zweitenmal nach 2012 den Titel. Sie gewann vor der favorisierten Titelverteidigerin Nathalie Weinzierl aus Mannheim sowie Lutricia Bock aus Chemnitz. Das Kurzprogramm gewann noch die Mannheimerin, Nicole Schott lag zu diesem Zeitpunkt auf Platz 2. Nach der Kür wendete sich das Blatt, so dass Nicole Schott mit 9,19 Punkten Vorsprung und insgesamt 165,28 Punkten gewann. - Dieses Ereignis, welches eigentlich nicht mehr zu toppen ist, wurde für die EJE-Verantwortlichen durch eine außergewöhnlichen Mitteilung der Deutschen Eislauf-Union fast in den Schatten gestellt. Lt.. dieser Mitteilung wird die nächste Deutsche Meisterschaft im Eiskunstlaufen 2016 vom 12.bis 13. Dezember 2015 in unserer Heimatstadt Essen ausgetragen!!! Nun kommt auf die Verantwortlichen eine enorme Menge an Arbeit zu, gilt es doch den Teilnehmern ein unvergeßlichches Ereignis zu bescheren, unsere Heimatstadt bestmöglichst zu präsentieren, viel zu organisieren und vor allem wichtige Werbepartner und Sponsoren zu finden, die jederzeit mit den EJE-Verantwortlichen Kontakt aufnehmen können. Wir werden an dieser Stelle natürlich weiter darüber berichten. - Mit guten Wünschen an alle Freunde und Förderer des EJE's verabschiedeten sich die Sportlerinnen und Sportler in das neue Jahr 2015, in dem wieder viele große Ereignisse auf die jungen Essener warten.
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.