Hochprozentige Ostereier

Anzeige
Zu Ostern bringt "Hasi" die Geschenke.
 
Passend zu Ostern durften die Erwachsenen mit einem Becherchen Eierlikör auf die Feiertage anstoßen.
KGV Essen-West lud zum Osterumtrunk



Dass man Ostereier in etwas abgewandelter Form nicht nur essen, sondern auch trinken kann, demonstrierte der Kleingartenverein Essen-West zum wiederholten Mal. Denn auch dieses Ostern lud er wieder zum alljährlichen Osterumtrunk.


Begangen wurde die Ostertradition an der ersten Wegkreuzung in der Kleingartenanlage, sodass jeder Interessent dem gemütlichen Miteinander ohne Wirrungen beiwohnen konnte. Um 11 Uhr, also zu einer äußerst angenehmen und auch für Langschläfer akzeptablen Uhrzeit, traf man sich wie immer am Ostersonntag, um gemeinsam die Osterfeiertage zu genießen.
„Wann wir mit dieser Tradition begonnen haben, kann ich gar nicht so genau sagen“, erklärt Karl-Heinz Castro, Vorsitzender des Kleingartenvereins. „Ich weiß nur, dass schon unter meinem Vor-Vorgänger diese Tradition entstanden ist und sie so guten Anklang gefunden hat, dass der KGV diese beibehalten hat. Bei diesem Osterumtrunk geht es uns in erster Linie um ein gemütliches Beisammensein bei dem man sich unterhalten kann und eine angenehme Zeit zusammen verbringt.“

„Hasi“ bringt Ostereier und Schokolade

Und diese Botschaft kam gut an: An die 40 Personen ließen sich diese Einladung nicht entgehen und versammelten sich vor dem für das Event aufgebauten Tisch, auf dem das „leibliche Wohl“ zu finden war. Neben Softgetränken und dem ein oder anderen Bierchen hielt sich der Kleingartenverein zu 100 % an das Oster-Motto: In kleinen schokoladenüberzogenen Waffelbechern wurde goldgelber Eierlikör kredenzt, mit dem man wunderbar auf die Osterzeit anstoßen konnte.
Und weil es ein Fest für Groß und Klein war, kamen die Kinder natürlich auch auf ihre Kosten. Dafür sorgte „Hasi“, die, plüschig verpackt, einen prall gefüllten Osterkorb mitbrachte, aus dem sich die Kinder zum einen eine Tüte mit Schokoladeneiern und zum anderen ein buntes Osterei stibitzen durften.

KGV Essen-West hält an Osterumtrunk-Tradition fest

„Ich komme an Ostern immer gerne hierher“, erklärt Secem (12), die schon seit 12 Jahren immer mit dabei war. „Über das, was der Osterhase bringt freue ich mich sehr und auch das Ostereiersammeln ist toll. Da werden dann Ostereier in den Hecken und Büschen versteckt und wir gehen sie dann suchen.“
Und passend zur Osterzeit finden sich beim Durchschlendern der Anlage zahlreich frühlingshaft gestaltete Gärten und auch die ein oder andere Dekoration lässt den Schluss zu, dass Osterzeit ist.
Allgemein ist der Kleingartenverein Essen-West, der schon seit dem Jahr 1919 besteht und bald seinen 100. Geburtstag feiern darf, sehr aktiv, was die Veranstaltung von Festen betrifft: Zu Halloween zieht es Hexen, Zombies und andere Monster auf die Festwiese, zu Weihnachten wird es besinnlich und auch ein Sommerfest steht jedes Jahr erneut vor dem Gartenzaun - dieses Jahr steigt es am 1. Juli.
„Wem gefällt, was wir veranstalten und wer mit dem Gedanken spielt selbst einen kleinen Garten zu besitzen, den laden wir herzlich ein jeden ersten Mittwoch im Monat von 18-20 Uhr zum Sprechtag in unser Büro in der Duisburger Straße 15 zu kommen. Momentan gibt es immer wieder freie Gärten und die Wartezeit auf einen Garten ist sehr kurz“, erklärt Castro.
Ab Juli findet der Sprechtag dann im neu gebauten (weißen) Bürohaus in der Rüdesheimer Straße 17 (Eingang Getränkemarkt) statt. Die Zeiten bleiben bestehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.