Neue Leiter für Jugendgruppen gesucht: ASB startet Seminarreihe

Essen: ASB Kinder- und Jugendhaus | Wer künftig eine Jugendgruppe leiten oder als Betreuer Jugendreisen begleiten möchte, kommt um die „JuLeiCa“, die Jugendleiter Card, nicht herum. Erwerben kann man sie jetzt kostenlos, wenn man an der Schulungsreihe der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) teilnimmt. Los geht‘s schon am 12. November.
Voraussetzung für den Erwerb der „JuLeiCa“ ist die Teilnahme an allen sechs Schulungsterminen, die sich auf drei Wochenenden verteilen.
Die Schulungsreihe der ASJ ist vom Jugendamt der Stadt Essen anerkannt, die „JuLeiCa“ wird in der gesamten Bundesrepublik akzeptiert.
An den Seminartagen vermitteln die Referenten den Teilnehmern u.a. Basiswissen zu den Themen „Recht, Haftung und Versicherungsfragen“, „Kritikgespräche für Gruppenleiter“, „Hygiene und Infektionsschutz“, „Spiele für Kinder und Jugendliche“, „Organisation von Ferienmaßnahmen“, „Planung von Gruppenstunden“ und auch Themen wie die sexuelle Aufklärung werden angesprochen. Die Teilnehmer erhalten außerdem wichtige Grundlagen eines Deeskalationstrainings.
Zum Erwerb der „JuLeiCa“ muss auch ein Nachweis über den Besuch eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs vorgewiesen werden. Der kann beim ASB, auch noch im Anschluss an die Schulung gemacht werden.
Die Schulungen finden im Seminarraum der ASJ im Jugendhaus an der Harkortstraße 14 statt. Alle Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung direkt im Jugendbüro der ASJ Ruhr bei Henning Handschke unter Tel.: 8396307.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.