Siedlerfest an der Bockmühle

Anzeige
Gute Stimmung ist im Bockmühlenpark vorprogrammiert - wie hier auf dem Siedlerfest 2006.
Die Bewohner der Hirtsiefer-Siedlung an der Bockmühle feiern am 4. Juni 2016 ab 14.00 Uhr erneut ihr traditionelles Siedlerfest im Park an der Bockmühle. Die Siedlung ist denkmalgeschützter Bestand aus den Gründerjahren der
Wohnungsgenossenschaft-Essen Nord. Der WEST-Anzeiger berichtete mehrfach von der sogenannten kleinen Schwester der Margarethenhöhe, zuletzt anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Genossenschaft.


Die Siedlerfeste haben eine sehr lange Tradition beginnend in den
20er Jahren des letzten Jahrhunderts. In den Wirren des Nazi-Terrors
und des nachfolgenden Krieges konnte diese Tradition nicht fortgesetzt werden. Aufgrund der Umgestaltung des Parks in viele parzellierte Kleingärten wurden die Feste zunächst auch nach dem Krieg nicht weitergeführt. Erst nachdem der Park wieder in eine Fläche für die Nutzung durch alle Bürger umgestaltet war, ergriff ein Kreis engagierter Mieter in der Mitte der 80er Jahre die Idee der Siedlerfeste wieder auf.

Viele Mitglieder und Mieter der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord beteiligten sich an der Organisation und Durchführung der Feste, die sich großer Beliebtheit auch bei vielen ehemaligen Bewohnern der Siedlung erfreuten. Es waren Treffpunkte unterschiedlicher Generationen und immer wurden auch alle Mitglieder und Mieter der Genossenschaft, die über mehr als 3500 Wohnungen verfügt, herzlich zum Mitfeiern, Singen und Plaudern eingeladen. Auch viele Anrainer feierten kräftig mit.

Es gibt von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr durchgängig Livemusik für jeden Geschmack, von Alphornbläsern über ein Mandolinenorchester, Ruhrgebietssongs bis hin zu Rock und Pop.
Aktivitäten für Kinder, Kuchentheke und Grillstand. Natürlich wird auch ein Bierstand für durstige und singfreudige Kehlen nicht fehlen.
Zwei Jahre nach der großen Feier anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord soll diese Tradition nun weitergeführt werden. Andere Siedlungen von Essen-Nord veranstalten ähnliche Feste, wie z.B. die Siedlung rund um den Feldmannhof in Essen-Altenessen.
Mit dabei sind die Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord, der Altendorfer Bürgerverein und der Verein von der Bockmühle Altendorf 09.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.