Essen-Kettwig: Ratgeber

Schmachtenbergschule: Keine baulichen Sicherungen mehr

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | vor 3 Tagen

Kettwig. Weitere Sicherungen für Kinder vor der Schule an der Schmachtenbergstraße wird es nicht geben. Die Mehrheit der Bezirksvertretung lehnte am Dienstagabend den Vorschlag von Ulla Lötzer (Linke) ab, einen Zebrastreifen zu installieren. Die Politik können nichts weiter gegen die Verursacher machen: die Eltern. Durch deren permanent verkehrswidriges Halten und Parken vor der Schule entstünden die Probleme. Alle...

1 Bild

Polizeipräsenz: Unterschriftenaktion noch bis Anfang Februar

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 27.01.2015

Kettwig. Die Unterschriftenaktion für mehr Polizeipräsenz in Kettwig neigt sich dem Ende zu: Bis Anfang Februar können die Bürger ihrem Wunsch nach mehr Polizeipräsenz in Kettwig noch Ausdruck verleihen. Die Initiative gründete sich nach mehreren Einbrüchen im Dezember vergangenen Jahres. „Bislang haben wir über 1200 Unterschriften gesammelt“, sagt Burghard Settner, einer der Initiatoren. Listen liegen in zahlreichen...

1 Bild

Krebs vorbeugen – aber wie?

Michèl Gehrke
Michèl Gehrke | Essen-Kettwig | am 26.01.2015

Essen: Alter Bahnhof Kettwig | Auch wenn viele Krebserkrankungen gut behandelt werden können, bleibt die erfolgreiche Vorsorge die beste Alternative zur Therapie. Dr. Petra Voiß, Internistin und Ärztin für Naturheilverfahren in den Kliniken Essen-Mitte, zeigt, wie man mit Ernährung, Sport und Stressreduktion sein Erkrankungsrisiko verringern kann. Vortrag im alten Bahnhof Kettwig am Freitag, 06. Februar 2015, 17 Uhr (5,- EUR Eintritt, vor Ort zu...

7 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#123: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 26.01.2015

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

2 Bilder

Polizei: Überstunden ohne Ende 8

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 20.01.2015

Essen-Kettwig. Überstunden ohne Ende schieben die Essener Polizisten vor sich her: Rund 150.000 Stunden sind es aktuell. Weitere 70.000 kommen jährlich dazu. Und ein Ende ist nicht in Sicht. „Die Belastungen der Kollegen nehmen in den kommenden Jahres sogar noch zu“, prognostiziert Heiko Müller. Der Vorsitzende der GdP Kreisgruppe Essen/Mülheim blickt düster in die Zukunft. Anzahl der Polizisten sinkt „Im...

1 Bild

Annington investiert 1,4 Millionen Euro 3

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 20.01.2015

„Nach Ende der Bauarbeiten an der Graf-Zeppelin-und Schmachtenbergstraße sind unsere Wohnungen in Kettwig energetisch saniert.“ Das erklärte Nina Henckel, Leiterin Pressestelle der Deutschen Annington Immobilien im Gespräch mit dem Kettwig Kurier. „Rund 1,4 Millionen Euro investieren wir in diesem Bereich.“ Das Geld fließt in neue Türen und Fenster, Sanierung der Balkone und eine neue Zentralheizung. Außerdem erhalten die...

22 Bilder

Tausende demonstrierten auf dem Willy-Brandt-Platz für Toleranz

Dirk Bütefür
Dirk Bütefür | Essen-Süd | am 19.01.2015

Essen: Willy-Brandt-Platz | Mehrere tausend Menschen demonstrierten am 18. Januar für Vielfältigkeit, Toleranz und Menschlichkeit in der Essener Innenstadt. Die Demonstranten zogen von der Marktkirche zum Willy-Brandt-Platz. Die Essener Polizeipräsidentin, Stephania Fischer-Weinsziehr, nahm auch an der Demonstration teil und lobte die absolut friedliche Atmosphäre vor Ort: "Ich habe mich sehr über das breite Bündnis aller gesellschaftlichen Gruppen...

9 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#122: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 19.01.2015

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

11 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#121: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 12.01.2015

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

Warnung vor Sturmböen am Wochenende 2

Nicole Mause
Nicole Mause | Essen-Nord | am 09.01.2015

Essen: Rathaus Essen | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Freitag (9.1) bis Sonntag (11.1.) vor Sturmböen zwischen 65 und 85 Stundenkilometern (Windstärke 8 bis 9). Die Stadt Essen bittet die Bevölkerung um besondere Vorsicht, da insbesondere von Bäumen Gefahren ausgehen können. Gerade die Wälder sollten bei Sturm grundsätzlich gemieden werden. Die Gefahren durch instabile Bäume und herab fallende Äste werden vor allem dadurch verstärkt,...

3 Bilder

Kaputte Straßen verärgern Fahrer

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 07.01.2015

„Es wird immer schlimmer und dabei hat der Winter noch nicht einmal Einzug gehalten.“ Viele Leser sind verärgert über den Zustand der Straßen in Kettwig. Besonders betroffen sind die Landesstraßen (L) 242 und die L 156. Die Landsberger Straße soll in diesem Jahr neugestaltet werden (wir berichteten). „Wir selbst bauen derzeit an der L 242 nahe des Kattenturmes“, erklärt Frank Hausendorf von Straßen NRW. Rund 270.000 Euro...

3 Bilder

Im Internet Archiv: Donkey Kong, Doom und Duke Nukem kostenlos online zocken 3

Peter Dettmer
Peter Dettmer | Essen-Borbeck | am 06.01.2015

Bisher haben die Initiatoren von archive.org bereits 1.856.702 Filme, 136.203 Aufzeichnungen von Konzerten, 2.230.694 Musiktitel sowie 7.335.366 Texte archiviert und als Internet-Bibliothek der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (Stand: 6. Januar 2015). Die 1996 in San Francisco gegründete Non-Profit-Organisation ist aktuell mit einem weiteren Projekt im Netz in aller Munde: 2.388 MS DOS-Spieleklassiker wurden zusammengestellt...

7 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#120: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 05.01.2015

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

1 Bild

Schepanski: „Kettwig ist sicher“

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 02.01.2015

„Kettwig ist sicher“, erklärt Polizeirat Holger Schepanski. Der Leiter der Polizeiinspektion Essen-Süd widerspricht anderlautenden Meldungen in den vergangenen Wochen. Herr Schepanski, wie hat sich die Kriminalitätsrate 2014 in Kettwig verändert? Holger Schepanski: Kettwig ist sicher. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Lage kaum verändert. Wir verzeichnen ein kleines Plus bei leichten Diebstählen und...

6 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#119: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 29.12.2014

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

7 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#118: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 23.12.2014

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

3 Bilder

Guter Wein zum Fest 3

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 22.12.2014

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Frage: Welcher Wein passt zu meinem Gericht. Und dazu sollte natürlich auch die Qualität stimmen. Antworten auf diese und andere Fragen gibt Björn Zimmer, Sommelier auf Schloß Hugenpoet. Das deutsche Weininstitut zeichnete ihn im Rahmen des „Sommelier-Cups 2014“ als besten deutschen Sommelier aus. Gilt es die alte Regel noch, weißer Wein zu hellem Fleisch und dunkler...

1 Bild

Millionenverluste bei Evag 2

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 19.12.2014

258 Fahrgäste sind am vergangenen Dienstag, 16. Dezember, an nur einer Haltestelle ohne ein gültiges Ticket erwischt worden. „Die Überprüfung erfolgte zusammen der PTS GmbH“, sagte Jens Kloth von der Unternehmenskommunikation des Evag. Insgesamt überprüften die Kontrolleure von 10 bis 16 Uhr 6.830 Fahrgäste der Tram-Linien 101, 103, 105, 106, 107 und 109. 258 Mitfahrer hatten ihr „Ticket“ vergessen. Das entspricht...

1 Bild

Frage der Woche: was hilft zur Entspannung? 26

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Essen-Süd | am 19.12.2014

Ob bei der Arbeit oder zuhause, unterwegs oder im Urlaub: Entspannen will gelernt sein. Die einen zählen dazu auf Stille und Wellness, die anderen auf Geselligkeit, Spaß und Ablenkung. Jeder hat da seine speziellen Übungen oder Kniffe. Unsere Frage der Woche: Wie entspannt Ihr Euch am besten? Je kälter und dunkler die Tage, desto wichtiger wird es, dass man dem eigenen Körper Möglichkeit zur Erholung gibt. Die einen setzen...

1 Bild

Essener Tierheim über Weihnachten für Besucher geschlossen

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 18.12.2014

Über Weihnachten, vom 24. bis 29. Dezember, bleibt das Essener Albert-Schweitzer-Tierheim an der Grillostraße 24 für Besucher geschlossen. Ab 1. Januar wieder reguläre Öffnungszeiten Selbstverständlich kümmert sich das Tierheim-Team um die Tiere. Am 30. Dezember hat das Tierheim von 13 bis 17 Uhr geöffnet und im neuen Jahr trifft man die Fellnasen und Mitarbeiter wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten (di., mi., fr. 13...

Vier Verkaufsoffene Sonntage in 2015

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 17.12.2014

Vier verkaufsoffene Sonntage gibt es in Kettwig im kommenden Jahr. In der zurückliegenden Ratssitzung beschlossen die Politiker die Termine für das gesamte Stadtgebiet. Der erste verkaufsoffenen Sonntage findet am 31. Mai statt. Dann veramstaltet KettIn auch sein Frühlingsfest. Es folgen am 13. September verkaufsoffene Sonntag zum Brunnenfest und zum Kürbisfest am 25. Oktober. Zum Weihnachtsmarkt öffnen die Geschäfte am...

1 Bild

Feiertage verschieben Leerungstermine der Mülltonnen 1

Lokalkompass Essen-Nord
Lokalkompass Essen-Nord | Essen-Nord | am 15.12.2014

Die Feiertage sorgen bei den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE) und bei der Firma Remondis für Terminverschiebungen, die sich schon in dieser Woche auswirken. Die Montagsleerung wird auf Samstag vorgezogen. Frühere Termine gelten für Leerungen vor dem ersten Weihnachtsfeiertag. Die Müllabfuhr kommt am Samstag, 20., statt Montag, 22. Dezember; am Montag, 22., statt Dienstag, 23. Dezember; am Dienstag, 23. Dezember, statt...

7 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim#117: Wer erkennt sein Tier wieder?

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Ruhr | am 15.12.2014

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di., mi., fr., 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Die Fundtiere finden Sie auch unter http://www.tierheim-essen.org/PROFILE/Fundtiere.pdf

2015: Leerungstermine der EBE stehen fest 1

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 12.12.2014

Die Essener Entsorgungsbetriebe (EBE) haben die Leerungstermine 2015 für alle Abfalltonnen online gestellt. „Der Abfuhrkalender umfasst alle Tonnenarten“, teilt das Unternehmen mit. Sie sind unter http://www.ebe-essen.de/aktuelles/abfuhrkalender/ abrufbar. Wer mag, kann sich die Termine wochenweise per E-Mail senden lassen. Möglich sei auch, eine Jahresübersicht im praktischen pdf-Format zu erzeugen. Die kann sich jeder dann...

2 Bilder

Absolutes Halteverbot in Gustavstraße

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 12.12.2014

Am kommenden Montag, 15. Dezember, verschärft sich die Parksituation in der Innenstadt. In Teilen der Gustavstraße besteht dann ab 7 Uhr ein absolutes Halteverbot. Grund sind die Sturmschädenbeseitigungen. Bereits in den Tagen zuvor hatten sich Anwohner der Gustavstraße und Parker über die aufgehängten Schilder gewundert. Die hatten sie aufgefordert, eine Woche lang dort nicht zu parken. Die meisten Autofahrer ignorierten...