Essen-Nord: Politik

FDP Nord: Beim Müll Bezirksvertretung am Zuge!

Thomas Spilker
Thomas Spilker | Essen-Nord | vor 1 Tag

Essen: Essen-Nord | Thomas Spilker, Bundestagskandidat der FDP im Essener Nord–Osten und stellvertretender Vorsitzender im OV Nord hält die aktuelle Forderung der SPD, der Oberbürgermeister solle sich um die Vermüllung im Stadtteil kümmern, für reine Ablenkungstaktik. Wer selbst gänzlich ideenlos sei, gute bürgerschaftliche Aktivitäten mit der Arroganz der Macht verhindere und nun dem OB die Problematik angedeihe, liege einfach falsch. „In...

1 Bild

Essens Verkehr: Dicke Luft statt „Grüne Hauptstadt“ 1

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | vor 3 Tagen

Die Halbzeitbilanz der „Grünen Hauptstadt“ fällt auch in den Medien ziemlich niederschmetternd aus. Viele können mit den teils abgehobenen Projekten nichts anfangen oder haben nichts davon mitbekommen. Statt auf Nachhaltigkeit wurde auf medienwirksam inszenierte „Events“ gesetzt, wie Baden in der Ruhr. OB Kufen in der Lokalzeit Ruhr am 20.7.: „Wir haben noch viel vor, gerade im öffentlichen Nahverkehr. Da entscheidet...

Spilker: Trinkerszene schnell auflösen, Katz und Maus Spiel beenden.

Thomas Spilker
Thomas Spilker | Essen-Steele | am 21.07.2017

Essen: Innenstadt | Möglichst schnell muss dem Wunsch der EVAG, die Trinkerszene am Hauptbahnhof aufzulösen gefolgt werden, fordert der FDP Bundestagskandidat für den Innenstadtwahlkreis Thomas Spilker. „Es kann nicht sein, das es in der City ein ständiges hin und her der Szene gibt und Sozialbetreuer und Ordnungsdienste machtlos sind. Zuletzt Willy Brandt Platz , Handelshof und jetzt Hauptbahnhof. Es war zu erwarten, dass die Trinker und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

CDU Zollverein lädt ein: Wandern durch den Stadtbezirk

Franz B. Rempe
Franz B. Rempe | Essen-Nord | am 21.07.2017

Zu einer kleinen, abwechslungsreichen Wanderung durch den Bezirk Zollverein lädt die CDU des Stadtbezirks am Freitag, 28. Juli 2017, 17 Uhr ein. Treffpunkt ist der Förderturm von Schacht 3/7/10 beim Erfahrungsfeld der Sinne, Am Handwerkerpark 8-10, in Essen- Schonnebeck. Hier besteigen die Teilnehmer das Fördergerüst der Schachtanlage und verschaffen sich einen Überblick über die Region (Selbstkostenpreis 1 Euro)....

1 Bild

"Apfeltäschchen" in Altenessen 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 15.07.2017

Schnappschuss

2 Bilder

Für den Abrissbagger zu schade: Landespolizeischule an der Norbertstr. braucht eine neue Zukunft 2

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Süd | am 14.07.2017

Essen: Bredeney | Ohne Frage kann die Polizei in Essen keine über 80 Jahre alten Polizeikasernen gebrauchen, in die seit Jahrzehnten fast nichts zum Erhalt und erst recht nichts zur Modernisierung investiert wurde. Polizisten wie auch Bürger*innen können zu recht verlangen, dass endlich in funktionsfähige Gebäude für den Essener Standort der Landespolizeischule investiert wird. Wenn für die denkmalgerechte wie technisch-funktionale...

1 Bild

Die CDU wünscht schöne Sommerferien

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 14.07.2017

.

2 Bilder

Facharztversorgung im Essener Norden 1

Heike Brandherm
Heike Brandherm | Essen-Nord | am 13.07.2017

SPD-Fraktion: Facharztversorgung im Essener Norden muss Thema bleiben Die SPD-Ratsfraktion bedauert, dass es absehbar keine zweite orthopädische Praxis im Essener Norden geben wird. Doch das Thema der Facharztversorgung in den nördlichen Stadtteilen soll nach Auffassung der Genossen in den Ratsgremien weiterhin auf der Tagesordnung bleiben. „Es ist absolut nicht hinnehmbar, dass einem Arzt 57.000 Bürgerinnen und Bürger...

1 Bild

Wiederinbetriebnahme der Doppelrotormühlen an der Joachimstraße verhindern

Heike Brandherm
Heike Brandherm | Essen-Nord | am 13.07.2017

Der Ausschuss für Stadtentwicklung Stadtplanung hat in seiner letzten Sitzung die Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich Joachimstraße/Rotthauser Straße beschlossen. Ziel ist es, die Wiederinbetriebnahme der Anlagen des Recyclingbetriebes zu verhindern und eine - für die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Stadtteile - verträglichere Nutzung des Areals voranzutreiben. „Wir sind froh, dass die Quelle der...

1 Bild

Essener Polizei ist auf personelle Verstärkung angewiesen 1

Heike Brandherm
Heike Brandherm | Essen-Nord | am 13.07.2017

Die Ratsfraktionen von SPD und CDU vertrauen auf die Zusage des Landes Nordrhein-Westfalen zur personellen Verstärkung der Essener Polizei, so dass die damit verbundene Stationierung des vierten Zuges der Einsatzhundertschaft mit 36 Beamtinnen und Beamten schnellstmöglich umgesetzt wird. „Bereits im Juli letzten Jahres hatte die damalige Landesregierung eine personelle Aufstockung der Essener Polizei entschieden, auch durch...

1 Bild

Merkels Ziel: "Vollbeschäftigung bis 2025" 6

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Essen-Werden | am 11.07.2017

Essen: Philharmonie | Lang war die Schlange vor der Essener Philharmonie heute Abend. Der Grund: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war zu Gast beim Politischen Forum Ruhr. Rund 1500 geladene Gäste waren der Einladung von Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Vorsitzender des Politischen Forums Ruhr und Verleger der FUNKE Mediengruppe, gefolgt, um die Bundeskanzlerin einmal "live" zu erleben. Ihr Auftritt: bekannt sachlich, aber gewürzt mit dem einen...

1 Bild

Essener CDU hält an Polizeiverstärkung für Essen fest

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 11.07.2017

Die CDU Essen unterstreicht, dass eine personelle Verstärkung der Polizei in Essen dringend erforderlich ist und setzt dazu auf die Unterstützung der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Hierzu erklärt Matthias Hauer MdB, Kreisvorsitzender der Essener CDU: „Entgegen der aktuellen Pressemeldung, dass der vierte Zug der Einsatzhundertschaft mit 36 Beamten doch nicht in Essen stationiert werden soll, machen wir...

4 Bilder

Anneliese Brost-Stiftung: Im Kinderbeirat sitzen die Bestimmer

Carmen Dluzewski
Carmen Dluzewski | Essen-Süd | am 10.07.2017

Hier sind Kinder mit an Bord, hier gilt jetzt auch unser Wort! Ja, Beteiligung ist echt ein richtig cooles Kinderrecht! Eine tolle Sache, finden die Mitglieder der der Anneliese Brost-Stiftung, die seit vielen Jahren Projekte zur Stärkung von Sozialkompetenzen für Kinder und Jugendliche fördert: seit fast zwei Jahren dürfen Kinder und Jugendlichen des extra gegründeten Kinderbeirates bei Themen mitsprechen, die sich...

1 Bild

Uwe Kutzner erneut in den Kreisvorstand seiner Partei gewählt 2

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 08.07.2017

Mit einem tollen Votum hat der 128. Kreisparteitag der CDU Essen den Altenessener Ratsherrn Uwe Kutzner in den 18 köpfigen Vorstand gewählt, dem Kutzner mit einer Unterbrechung seit 1987 angehört. Alter und neuer Vorsitzender ist Mattias Hauer MdB. Damit ist der Essener Norden wieder im höchsten Gremium der Partei vertreten und wird durch Florian Fuchs aus Katernberg als Beisitzer zusätzlich gestärkt.

1 Bild

G20-Gipfel tagt gerade in einer parallelen Welt! 3

Ursula Dotzki
Ursula Dotzki | Essen-Nord | am 07.07.2017

Der G20-Gipfel tagt gerade in einer parallelen Welt. Die Kanzlerin verhält sich wie immer und schweigt. In Hamburg finden keine Demonstrationen statt, vielmehr haben sich dort mordbereite Menschen auf den Weg gemacht. Sie demonstrieren nicht gegen Freihandelsabkommen, für eine gerechtere Gesellschaft und eine bessere Bildung etc., sondern wollen nur zerstören und nehmen in Kauf, dass dabei u.a. Polizisten nachhaltig und...

1 Bild

CDU-Fraktion: Planverfahren für Innogy Campus auf den Weg gebracht / Positives Signal zur weiteren Aufwertung der Huyssenallee

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 07.07.2017

Als positives Signal wertet die CDU-Fraktion das neue Bauleitplanverfahren zur Errichtung des Innogy Campus, welches der Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung in dieser Woche auf den Weg gebracht hat. Hierzu erklärt Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Mit der Aufnahme eines Bauleitplanverfahrens kann die weitere Planung zur Errichtung des Innogy Campus vorangetrieben werden. Mit diesem...

1 Bild

Wahlkampf 2017 heißt für Altenessen "Klassenkampf par ex­cel­lence" 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 06.07.2017

"Wenn ich hier nur ein Wahlplakat sehe, reiße ich das eigenhändig wieder runter". Diese und ähnliche vor Wut schäumende Aussagen hört man in Altenessen häufig. An vielen Stellen spürt man, dass schlichtweg kein Vertrauen mehr in Politik und Verwaltung herrscht. Zahlreiche Bürger ktitisieren aufs Schärfste: "Außer Blabla und Versprechungen ist hier nichts passiert." Im Essener Norden werden sich die Bundestagskandidaten so...

1 Bild

Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach lädt zur Führung durch die Kreuzeskirche

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach | Essen-Nord | am 06.07.2017

Am Samstag, 15. Juli 2017 um 15.30 Uhr bittet Jutta Eckenbach, Bundestagsabgeordnete für den Essener Norden und Osten, zu einer Führung durch die Kreuzeskirche im Nordviertel. Der Nachmittag klingt dann bei Kaffee und Kuchen im Church aus. Die über 120 Jahre alte Kirche in der Essener City ist unter anderem auch für ihre vom Pop-Art Künstler Rizzi entworfenen Fenster bekannt. „Ich freue mich, den Essener Bürgern und...

1 Bild

Kutzner - bin " stink sauer auf die Verwaltung " 2

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 06.07.2017

Am 15.09.2016 stellten CDU und SPD im Planungsausschuss den gemeinsamen Antrag, dem sich dann alle Fraktionen anschlossen, die Fachverwaltung möge prüfen, ob für den Verkehr auf der Gladbecker Straße alternierend zu den Stoßzeiten eine dritte Fahrspur eingerichtet werden kann. So am Morgen in Richtung Innenstadt und am Nachmittag stadtauswärts. Nun kommt nach stolzen 10 Monaten die Information aus der Verwaltung, dass man...

4 Bilder

Parken auf dem Karnaper Markt

Denis Gollan
Denis Gollan | Essen-Nord | am 05.07.2017

Nun ist es bald soweit, dass Parken auf dem Markt ist bald möglich. Den Artikel zum Karnaper Markt aus der WAZ vom 04.07.17 finde ich schon sehr eigenartig. Die SPD Karnap hat am 20.01.2015 in der WAZ die Forderung zum Parken auf dem Markt gestellt. Keine andere Partei wollte das Parken unterstützen, dieses war erst nach Protest der Karnaper SPD in der BV V diskutiert worden. Es folgten diverse Aktionen der Karnaper...

FDP Nord: Richard Schirrmann Realschule auch namentlich Tradition

Thomas Spilker
Thomas Spilker | Essen-Steele | am 05.07.2017

Essen: Essen-Stoppenberg | Thomas Spilker, Bundestagskandidat der FDP im Essener Nord –Osten und stellv. Vorsitzender im OV Nord hält die Diskussion um die Namensgebung der früheren Richard Schirrmann Realschule, heute noch Dependance der Franz – Dinnendahl - Realschule, für überflüssig. Spilker betont, dass bei der Wiedereinrichtung eine Realschule am alten Standort nur der traditionelle Name, Richard - Schirrmann - Schule, mit dem sich...

Projekte und reale Veränderungen statt „Imagepflege“

Heike Kretschmer
Heike Kretschmer | Essen-West | am 05.07.2017

DIE LINKE im RVR sieht den Sinn der Standort-Kampagne „Stadt der Städte“ kritisch Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hält auch nach der heutigen Vorstellung der Standortmarketingkampagne „Stadt der Städte“ in der Verbandsversammlung an ihrer bisherigen Kritik fest. Sie hat deshalb gemeinsam mit den Piraten gegen die „zügige Durchführung“ der Kampagne gestimmt. Die FDP und die Freien Wähler enthielten...

1 Bild

Grüner Juli-Stammtisch im Bezirk III

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-West | am 04.07.2017

Essen: Altendorf | Stammtisch im Bezirk III am 5.7. ab 19.30 Uhr Liebe Grüne und GRÜN-Interessierte, ich lade Euch herzlich zu unserem nächsten Stammtisch, am 5.7.2017 um 19:30 in die Gaststätte Nefeli, Grunertstraße ein. Themenvorschläge: Kitas und Grundschulen in unserem Bezirk, es fehlen Grundschulen. Gesamtschule Bockmühle Fahrradtour durch unseren Bezirk III Bericht vom Quartiersmanagement Bericht aus...

1 Bild

Standortkampagne "Die Stadt der Städte" startet. 1

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 04.07.2017

Am Rande der Verbandsversammlung posierte die CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr vor dem neuen Signet der Werbekampagne. "5 Millionen Menschen, 53 Städte, 1 Metropole" - mit einer selbstbewussten Kampagne will das Ruhrgebiet sein Image bei Investoren und Fachkräften nachhaltig verändern. Unter dem Motto "Stadt der Städte" ("City of Cities") spricht die Metropole Ruhr Investoren, Unternehmer, junge Berufstätige und...

1 Bild

CDU-Fraktion: Haushaltsgenehmigung aus Düsseldorf bestätigt Konsolidierungskurs

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner | Essen-Nord | am 03.07.2017

Die Genehmigung des städtischen Haushalts durch die Bezirksregierung Düsseldorf wertet die CDU-Fraktion als erneute Bestätigung des Essener Konsolidierungskurses. Hierzu erklärt Jörg Uhlenbruch, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die Genehmigung des Doppelhaushaltes 2017/2018 durch die Bezirksregierung Düsseldorf ist ein wichtiges Signal für unsere Stadt und Beleg dafür, dass der von uns im Jahre 2010 eingeschlagene...