Essen-Werden: Natur

1 Bild

Frühlingsexplosion

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 1 Tag

Schnappschuss

1 Bild

桜桜 - Sakura Sakura 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Kirschenbaum, Kirschenbaum! Deiner Blüten rosa Traum duftet über's Land so weit, Frühlingshimmel wölbt sich breit, kleine Wolke schwebt im Blau. Komm mit mir, komm mit mir, komm mit mir und schau. (Japanisches Kinderlied)

1 Bild

Bild im Bild 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Magnolie trifft Kirsche 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Zwischen Dorn und Blüte ist noch genug Platz für deine Hand 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Wer hier von Unkraut spricht, der weiß nicht was gesund ist!

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 3 Tagen

Wer ein paar Veilchen auf den Löwenzahnsalat streut, weiß dass das Auge bekanntlich mitisst. Diese Blumen sehen nicht nur toll aus, sie sind auch sehr gesund. Löwenzahn ist ein wahres Wunderkraut, dass die Verdauung regelt, Leber und Galle pflegt, bei Rheuma hilft und das eine und andere Wehwehchen lindert. Veilchen helfen bei Bronchitis und Halsentzündungen und schützen vor Erkältungen. Zur Blutreinigung kann die Wurzel der...

1 Bild

Kormorane über dem Baldeneysee in Essen...

Klaus Fröhlich
Klaus Fröhlich | Essen-Werden | vor 4 Tagen

Essen: Baldeneysee | Schnappschuss

1 Bild

Internationale Wasservogelzählung - von Essen aus in die Welt

Lokalkompass Essen-Süd
Lokalkompass Essen-Süd | Essen-Süd | vor 4 Tagen

Internationale Wasservogelzählung - ein eher dröger Begriff, hinter dem aber viel ehrenamtliches Engagement steckt. Und ein nahezu weltumspannendes Netz. Die Biologische Gesellschaft Essen (www.bg-essen.de) macht mit einer Veranstaltung darauf aufmerksam. Am Dienstag, 24.0 April, referiert um 18 UhrDipl.-Biol. Klaus-Jürgen Conze zum Thema "Die Internationale Wasservogelzählung - von Essen in die Welt. Treffpunkt ist...

1 Bild

Mandarinente.....da ist ja noch eine aus meiner Sippe... 3

Klaus Fröhlich
Klaus Fröhlich | Essen-Werden | vor 5 Tagen

Essen: Baldeneysee | Schnappschuss

1 Bild

Fledermaus-Führung im Grugapark: Abendlicher Rundgang am 21. April

Lokalkompass Essen-Süd
Lokalkompass Essen-Süd | Essen-Süd | am 18.04.2018

Am Samstag, 21. April, von 20.30 bis 22 Uhr findet im Grugapark eine Fledermausführung statt. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro. Leise fliegen die verschiedensten Fledermausarten durch die Lüfte der Nacht. In Europa gibt es über 50 Arten. In Essen finden sich etwa Zwergfledermäuse, Große Abendsegler und Wasserfledermäuse. Sie stoßen hohe Frequenzen aus und können sich auf diese Weise im Dunkeln orientieren, wobei sie...

1 Bild

Die Sumpfdotterblume - Blume des Jahres 1999 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 17.04.2018

Wenn Kühe schon den Verzehr von Sumpfdotterblumen meiden, dann sollten sie das auch tun. Trotz der Giftigkeit der Pflanze wurde die Sumpfdotterblume in der Vergangenheit als Nahrungsmittel verwendet. Heutzutage ist davon abzuraten, da der Verzehr der Pflanze zu Schwindel, Krämpfen und Erbrechen führen kann. Die Sumpf-Dotterblume ist bundesweit im Rückgang begriffen. Früher gehörte diese Art zum typischen Erscheinungsbild von...

19 Bilder

Der Patient Schellenberger Wald... 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 17.04.2018

Essen: Schellenberger Wald | leidet nach wie vor an der Katastrophe Ela. Viele Helfer bemühen sich den Wald wieder aufzurichten und hauchen der ehemaligen grünen Lunge verstärkt wieder Leben ein. Das Aufforstungsprogramm wird forciert und überwacht. Trotzdem schmerzt ein Rundgang durch das Gehölz, wenn man die gebrochenen Baumriesen am Boden liegen sieht. Ein Moment der Freude erwacht, sieht man doch einige Exemplare die ihr frisches Frühlingsgrün...

1 Bild

Löwenzahn im Löwenthal 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 17.04.2018

Schnappschuss

1 Bild

Ein Traum von Frühling: Blüten in der Eiergasse

Lokalkompass Essen-Werden
Lokalkompass Essen-Werden | Essen-Werden | am 09.04.2018

Nach den warmen Temperaturen der vergangenen Tage kann man förmlich zusehen, wie die Natur zum Leben erwacht. Viele Bäume und Sträucher stehen bereits jetzt in voller Blüte. Unser Fotograf Ulrich Bangert fand den Anblick so schön, dass er diesen Hingucker in der Eiergasse gerne für Sie, liebe Leser, festhielt.

1 Bild

Traumwetter - oder: Schlange im Grünen

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 09.04.2018

Über ein wahrlich sommerliches Traumwetter durften wir uns am Wochenende freuen. Wären die Freibäder bereits geöffnet gewesen, hätte man glatt einen Sprung ins kühle Nass wagen können. Und dies Anfang April - und nicht im Hochsommer. Sind das schon die Auswirkungen des Klimawandels? Alternativ stürzten sich dann alle Kleingärtner in ihre Parzellen, um den Grünen Daumen mal so richtig in Schwung zu bringen. Einen echten...

1 Bild

Stiefmütterchen 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 07.04.2018

In ihrer stillen Demut und Opferfreudigkeit ist sie ein treues Bildnis der echten Weiblichkeit. Helene Krüger - deutsche Dichterin

1 Bild

Wer sich im Alter eine junge Schildkröte zulegt, ist für mich ein Optimist! 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 07.04.2018

Essen: Alter Bahnhof Kupferdreh | Schnappschuss

1 Bild

Es ist nicht nur der Himmel über Essen blau 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 06.04.2018

Schnappschuss

23 Bilder

Braun auf Blau geht im Frühling gar nicht mehr 8

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 06.04.2018

Jetzt kommt endlich wieder Farbe ins Spiel und dafür sorgt die Natur.

3 Bilder

Es ist nicht alles grün was wächst. 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Süd | am 06.04.2018

Essen: Gruga | Manchmal kann man im dunklen Dickicht des Regenwaldes auch bunte Schönheiten entdecken. Ich bin dem Irrtum erlegen zu glauben, dass es sich hierbei um die Goethe-Pflanze handeln könnte. Wer weiß wie diese zauberhafte Blüte heißt, wird höflich gebeten, mir den Namen zu nennen.

6 Bilder

Chinesisches Rotholz 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Bochum | am 05.04.2018

Bochum: Botanischer Garten der RUB | Der Urweltmammutbaum wurde erst im Jahre 1941 in einer unzugänglichen Bergregion in den Regionen Sichuan und Hubei der Volksrepublik China entdeckt. 1947 wurde Saatgut über die USA nach Europa geschickt, unter anderem auch an mehrere botanische Gärten in Deutschland.

13 Bilder

Krötenwanderung 17

Anja Schmitz
Anja Schmitz | Essen-Werden | am 04.04.2018

Essen: Schuirweg | Durch einen Artikel von Sabine Pfeffer auf den Bau des Schutzzaunes in Schuir aufmerksam geworden, wollte ich mir die Krötenwanderung selbst ansehen. In der Dunkelheit zog ich mit der Taschenlampe los und konnte diverse Kröten und sogar eine Molchart entdecken. Die Molche warteten bis zur Abholung artig am Zaun. Die Kröten jedoch, vergnügten sich bereits im leichten Lichtschein einer Werbetafel. Wobei es sich für die...

1 Bild

Jubiläumstour am 8. April: Zehn Jahre Atempause-Radtouren zu bedeutsamen Kirchen und Kapellen

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 03.04.2018

Essen: Willy-Brandt-Platz | Kirchen und Kapellen, die an die Geschichte des Bergbaus erinnern, sind das Ziel der sechs Atempause-Radtouren, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat, der Evangelischen Kirche in Essen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bis September an jedem zweiten Sonntag im Monat veranstaltet und die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal...

1 Bild

Der Poitou-Esel 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Kleve | am 03.04.2018

Kleve: Tierpark | Poitou-Esel gelten mit fast einer halben Tonne als schwerste Esel der Welt und stehen auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten. Mitte der 70er Jahre war der weltweite Bestand auf 44 reinrassige Tiere dezimiert. Diese Großeselrasse ist nach dem Gebiet Poitou (in der Region Nouvelle-Aquitaine) im Westen Frankreichs benannt. Das hübsche Exemplar befindet sich im Tierpark Kleve.

3 Bilder

200 Meter langer Zaun schützt Amphibien am Schuirweg 3

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 31.03.2018

Die beiden Kältewellen der letzten Wochen haben die Amphibienwanderung ausgebremst. Doch Temperaturen im zweistelligen Plusbereich sowie feuchte Witterung sorgen für den Start der Tiere. Damit sie auf dem Weg zu ihren Laichgewässern nicht unters Auto kommen, waren Ehrenamtler der Amphibien-AG des NABU Ruhr aktiv und errichteten Schutzzäune. So geschehen in Höhe des Oberschuirshofes am Schuirweg. "Dank der vielen Helfer war...