Essen-Werden: Fotografie

7 Bilder

Foto der Woche: der Mond 1

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | vor 3 Stunden, 58 Minuten

Er ist der Erde nahe und wurde bereits 1969 von Menschen betreten: Neil Armstrong und Edwin Aldrin erkundeten als erstes den Mond. Bis heute ranken sich viele Mythen um diesen Erdtrabanten und durch die verschiedenen Mondphasen rückt er regelmäßig ins menschliche Bewusstsein. Schon seit Jahrhunderten fasziniert der Mond die Menschheit. Zu Vollmond heulen die Wölfe, daraus erwuchsen Geschichten rund um Werwölfe. Dass...

Bildergalerie zum Thema Fotografie
70
64
61
54
1 Bild

Könnte ein Jahrhundertwein werden, der GRUGA-Wein 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 18 Stunden, 32 Minuten

Schnappschuss

1 Bild

Sonnenbrand 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Nichts wie weg! 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Hol doch mal die Fliegenklatsche! 13

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | vor 2 Tagen

Schnappschuss

9 Bilder

Deutschland trocknet aus - ErsteTalsperre ist leer! 9

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Breckerfeld | vor 2 Tagen

Breckerfeld: Glörtalsperre | Während die Deutschen noch ihre braunen Rasenflächen wässern und ihre geliebten Autos waschen, trocknen die Talsperren im Sauerland aus. Auch die durstigen Wälder rund um die Talsperren stöhnen auf. Aber Spaß beiseite, die Staumauer der Glörtalsperre, zwischen Breckerfeld und Schalksmühle, wird zur Zeit saniert. Im Spätherbst wird das Staubecken wohl wieder gefüllt sein vorausgesetzt, es regnet mal wieder.

27 Bilder

Foto der Woche: Endlich Ferien! 4

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 14.07.2018

Als ich gestern in der Stadt war, hörte ich ein Schulkind zu seinen Freundinnen sagen: "Ich habe heute Zeugnisgeld bekommen. Sucht euch etwas aus, ich bezahle!" Die anderen Mädchen, die offenbar nichts abgestaubt hatten, freuten sich sehr über diese nette Geste.  Was sind eure Erinnerungen an die Sommerferien? Was habt ihr Schönes erlebt, welcher Urlaub war besonders schön, welchen Schabernack habt ihr getrieben? Oder sind...

Anzeige
Anzeige
109 Bilder

Foto der Woche: Verfall und Vergänglichkeit 31

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 11.07.2018

Wohin man auch sieht: Vollkommenheit. Egal, ob wir uns Modezeitschriften, Reisemagazine oder auch nur Werbung für Autoreifen ansehen – unser Auge hat sich gewöhnt an Gesichter ohne Falten, an traumhafte Sandstrände und den perfekten Pulverschnee. Wo ist noch Platz für das Unperfekte? In der christlichen Tradition der Kunst hatte der Makel für Jahrhunderte seinen festen Platz: Vanitas nennt sich auf Latein die Vorstellung,...

1 Bild

Die neue und derzeit größte Brücke über die Ostsee... 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 10.07.2018

hat ihren Spitznamen weg. Aus Stabilitätsgründen haben die BauIingenieure der Brücke ein netzartiges Aussehen verliehen. Der Eventkünstler Tom Ruski hat nun der Querung, genau in Höhe der zwei Hauptstützträger seinen Stempel aufgedrückt. Der 5 Tonnen schwere Spiderman ist sowohl von Rügen, Greifswald und Peenemünde aus zu sehen und wird bei Einbruch der Dämmerung beleuchtet. Die Spiderman-Brücke, so wird sie landläufig schon...

71 Bilder

Foto der Woche: Landwirtschaft 31

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 07.07.2018

Er ist einer der ältesten Wirtschaftszweige der Welt: die Landwirtschaft. Kein Wunder, geht es doch um die Produktion von Nahrungsmitteln. Aktuell ernten die Bauern die Gerste, wobei die unterschiedlichen Wetterlagen im Norden und Süden Deutschlands Ernteausfälle zur Folge hatten. Als nächstes fahren die Landwirte dann den Weizen ein. Einen Bericht dazu findet ihr hier. Neben den Ackerflächen, die weltweit übrigens fast 10...

1 Bild

Stürmisch 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 06.07.2018

Schnappschuss

4 Bilder

Das Wochenend-Rätsel - Was haben dieses Anwesen, Brautpaare und Kirschen gemeinsam. 23

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 05.07.2018

Statt Kirschen könnten hier auch Äpfel, Birnen oder Quitten stehen.

76 Bilder

Foto der Woche: Sommer, Sonne, Palmen 23

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 02.07.2018

In unseren Gefilden wachsen sie nicht: Palmen. Kaum eine andere Pflanze symbolisiert stärker ein Gefühl von Sommer und Urlaub. Deshalb widmen wir ihr in dieser Woche unseren Fotowettbewerb. Wusstet ihr, dass es palmenähnliche Pflanzen bereits in der Kreidezeit vor 70 Millionen Jahren gab? Zudem sind Palmen wirklich rekordverdächtig: Sie sind die Pflanze mit den längsten Blättern (bis 25 Meter!) und dem größten Samen (22...

25 Bilder

Foto der Woche: Tierische Fußball-Fans zur WM 6

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 23.06.2018

Vergleicht man die Stimmung in Deutschland bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft mit der bei vergangenen Turnieren, stellt man schnell fest: Die deutschen Fans kommen nicht richtig in Feierlaune. Da trägt sicher auch die bittere 0:1-Niederlage gegen Mexiko zu bei.  Und weil die menschlichen Fußball-Fans eben nicht so in Stimmung sind, wollen wir am heutigen Entscheidungsspieltag die tierischen Fans in den Fokus rücken. Sind...

45 Bilder

Foto der Woche: Tag der Musik 7

Jasmin Stüting
Jasmin Stüting | Panorama | am 16.06.2018

Am dritten Wochenende im Juni (15.6. bis 17.6.) ist Tag der Musik! An diesen drei Tagen soll die Bedeutung und der Wert der Musik verdeutlicht werden. Der Tag der Musik wurde vom deutschen Musikrat ins Leben gerufen und findet seit 2009 jedes Jahr statt. Musik begleitet fast jeden Menschen durch den Alltag. Auch wer nicht bewusst Musik hört, wird dennoch unausweichlich ständig damit konfrontiert. Sei es der Straßenmusiker...

64 Bilder

Foto der Woche: Tag des Gartens 11

Claudius Grabner
Claudius Grabner | Panorama | am 09.06.2018

"Grüner geht's nicht" - so lautet das Motto des diesjährigen Tag des Gartens. Der ist an diesem Sonntag, 10. Juni, und soll die Freude am eigenen Garten und der Natur verdeutlichen. Der Tag des Gartens soll auf den eigenen Garten aufmerksam machen oder für die Leute, die keinen besitzen, wie schön so ein Garten sein kann. Er wurde 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V. ins Leben...

22 Bilder

Vom Gleis 2 zum Fährmann und wieder zurück 6

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 06.06.2018

Essen: Baldeneysee | Insider wissen wovon ich rede.

27 Bilder

Die Herkulesstaude 12

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Nord | am 03.06.2018

Essen: An der Ruhr | Wenn die Haut nach der Benetzung mit Pflanzensaft der Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, entstehen Hautentzündungen. Der Saft des Riesen-Bärenklau enthält phototoxisch wirkende Furocumarine. Mögliche Folgen sind Juckreiz, Rötung und Blasenbildung auf der Haut. Auf meiner heutigen Radtour entlang der Ruhr habe ich den Eindruck gewonnen, dass sich die Anzahl dieser Pflanze stark vermehrt hat.

114 Bilder

Foto der Woche: Tag des Fahrrads 8

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 02.06.2018

Fahrt doch mal Rad! Diese Aufforderung ist mit dem Europäischen Tag des Fahrrads verbunden, der am Sonntag, 3. Juni, begangen wird.  Laut Informationen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit soll der Tag zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel...

4 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Gerd Szymny 50

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Bochum | am 01.06.2018

Bochum: Stadtgebiet | Wunschlos glücklich, reiselustig, Bochumer mit Herz und Seele – das ist Gerd Szymny. Als "Überläufer" von der alten "derwesten"-Seite hat er vor Jahren den Lokalkompass für sich entdeckt und berichtet seitdem aus seinem Kiez in Bochum, aber auch von seinen Reisen. In diesem Juni ist er unser BürgerReporter des Monats. 1. Wie kam es, dass du dich im Lokalkompass registriert hast? Nach dem Tod meiner Frau im Jahre 2008...

3 Bilder

Ich schätze mal auf Halbzeit 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 30.05.2018

Essen: Kampmannbrücke | Also das "Kamp" kann man schon erkennen auf das "mann" müssen wir noch warten, bis die Brücke endlich wieder steht und befahrbar ist.

32 Bilder

Foto der Woche: Welt-Elterntag 17

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 26.05.2018

Viele Jahre sind sie die Helden ihrer Sprösslinge, manche gar ein Leben lang: Die Rede ist von Eltern. Ihnen zu Ehren hat die UN den 1. Juni zum Welt-Elterntag ausgerufen.  Die Beziehung zwischen Kindern und ihren Eltern ist eine ganz besondere: Wenn die Kleinen hilflos das Licht der Welt erblicken, sind sie vollkommen abhängig von der Fürsorge der Eltern. Sie vertrauen den Eltern blind, und diese wiederum schenken Wärme und...

1 Bild

DSGVO: Was ändert sich für professionelle Fotografen? 17

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 25.05.2018

Die Panik ist groß: Darf ich ab heute keine Fotos mehr machen, wenn darauf Menschen zu sehen sind? Benötige ich von jedem Abgebildeten eine unterschriebene Einwilligung? Diese und viele andere Fragen beschäftigen zurzeit professionelle Fotografen. Grund ist die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO), die heute in Kraft getreten ist.  Dazu teilt das Bundesministerium des Innern mit:  Das Anfertigen von Fotografien wird sich...

20 Bilder

Eine Mosel-Saga 3

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 21.05.2018

Alle Weine der Welt hatte der Pfalzgraf dem Teufel geboten, dem seine Seele verpfändet war. Keiner genügte, ihn loszukaufen. Schon rieb sich der Geschwänzte die Hände und begann den Reiler Schiefer zu heizen, denn die Frist mußte bald verstreichen. Da wuchs dort, von der höllischen Hitze geschürt, ein Moselwein, wie ihn der Pfalzgraf noch nie geschmeckt hatte. So nahm er sich ein Herz und kredenzte seinem Widersacher den...

1 Bild

Was wäre eigentlich passiert, wenn Eva ihrem Adam.... 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 21.05.2018

ihm statt eines Apfels eine Banane gereicht hätte? Würden wir dann heute noch im Paradies leben und wo wäre es?