Auf den Spuren der Wikinger

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Buntes Sofa | Im vollbesetzen Dorfcafe Buntes Sofa in Ardey lauschten die über fünfzig Gäste dem unterhaltsamen Reisebericht von Detlev Glasmeyer über Island. Seine zwölftägige Rundreise führte ihn durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir und der Golden Circle. Beeindruckede Aufnahmen vom goldenen Wasserfall Gullfoss und dem Geysirgebiet, in dem der Namensgeber aller Springquellen zwar meist ruht, aber Strokkur in regelmäßigen Abständen eine kochendheiße Fontäne in den Himmel schießt. Die Reise führte über Hochlandpisten zur vulkanisch schönste und aktivste Gegend rund um den Myvantsee. Kaum eine andere Gegend Islands bietet so viele Naturwunder, wie das Gebiet um den See Myvatn. Der geneigte Vogelliebhaber kam hier natürlich ins Schwärmen und die Bilder ließen keinen Zweifel an der Schönheit Islands aufkommen.Das Wetter war während der gesamten Reise ozeanisch kühl, geprägt vom relativ warmen Irmingerstrom (5 °C) an der Südküste und vom kalten Grönlandstrom an der Nordost- und Südwestküste. Die Niederschläge betragen bis zu 2000 mm im Jahr in den Niederungen im Süden und bis zu 4000 mm auf dem Vatnajökull. Die Reise endete in Reykjavik im Schatten des Denkmals für Leifur Erikson der als einer der ersten an der Nordspitze Neufundlands gelandet ist und Islands größtem Kirchenbauwerk Hallgrimus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.