" Donauzauber " vom 14. bis 21 April 2017 ... Spaziergang am Nachmittag in Budapest

Anzeige
Blick von der Bastei am 17.4.2017
Budapest (Ungarn): Schröter |

Spaziergang zur Bastei

Bei einer Stadtbesichtigung von Budapest darf man auf keinem Fall das Burgviertel im Budaer Teil mit der Matthiaskirche, der Fischerbastei und den vielen Museen versäumen.

Die Matthiaskirche ist die ehemalige Krönungskirche, hier ist auch eine Kopie der ungarischen Krone ausgestellt.

Wir hatten uns entschieden die Bastei auf zu suchen . Und haben es nicht bereut , Der Ausblick dort oben ist grandios ....

Von der Fischerbastei hat man einen herrlichen Blick über die Stadt und das gegenüberliegende Donauufer.

Wissenswertes :

Das Pester Donauufer kann man hervorragend mit der Straßenbahnlinie 2, ab dem Jászai-Mari tér, erkunden. Diese Linie führt genau an der Donau entlang, vorbei an vielen historischen Gebäuden, Brücken und Sehenswürdigkeiten, z.b. dem Parlamentsgebäude.

Das Parlament ist ebenfalls sehr sehenswert. Es ist mit seinen 268 Metern das längste Gebäude Ungarns.

Ein bestimmender Teil von Budapest ist die Andrássy Straße auf der Pester Seite. Sie führt von der Donau bis zum Heldenplatz und ist die wichtigste Straße der Stadt. Unter ihr führt die erste U-Bahnlinie der Budapester Metro entlang. Die 130 Jahre alte Budapester Metro ist eine der ältesten U-Bahnen in Europa, die Stationen unter der Andrássy Straße haben ihre ursprüngliche Gestaltung bewahrt.

Auf der Budaer Seite gibt es mit dem Gellértberg einen weiteren, prägenden Punkt der Stadt. Auf dem Berg befindet sich das Denkmal des Heiligen Gellért und das Gellért Heilbad.


Viel Spaß beim betrachten der Fotos .
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
35.292
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.06.2017 | 11:23  
30.433
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 25.06.2017 | 12:56  
12.206
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 25.06.2017 | 19:52  
52.654
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 01.07.2017 | 12:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.