Godsmack bei der Music Week

Wann? 09.07.2012 20:00 Uhr

Wo? Signal Iduna Park, Strobelallee 50, 44139 Dortmund DE
Die amerikanische Hardrock Band Godsmack wird im Juli den Signal Iduna Park rocken (Foto: Veranstalter)
Dortmund: Signal Iduna Park | Nun ist auch der fünfte Act der Dortmunder Music Week bestätigt: Die US-Hardrocker Godsmack kommen am 4. Juli nach Dortmund und bringen die Fans mit Hits wie „Keep Away“, „Faceless“ oder „I Stand Alone“ zum Abrocken.
Mit über 19 Millionen verkauften Alben und vier Grammy-Nominierungen sind die vier Musiker aus Boston schon lange eine feste Größe in der Rocklandschaft.
Angefangen hat die erfolgreiche Bandgeschichte 1995, als Frontmann Sully Erna von den Drums ans Mikrofon wechselte und zusammen mit Gitarrist Lee Richards, der kurz darauf durch Tony Rombola ersetzt wurde, Bassist Robbie Merril sowie Schlagzeuger Tommy Stewart „Godsmack“ gründete. Für 2600 Dollar nahmen sie damals an einem einzigen Wochenende ihr Debütalbum „All Wound up“ auf. Sie erspielten sich durch unzählige Konzerte im Großraum Boston eine stetig wachsende Fangemeinde.
Ihr Song „Keep Away“ wurde in das Programm des Radiosenders WAAF aufgenommen und bescherte ihnen nicht nur rund 1000 verkaufte Alben pro Woche, sondern auch einen Plattenvertrag. Das Album wurde neu abgemischt und veröffentlicht. Das Resultat: vier Millionen Mal ging ihr Debüt bis heute über die Ladentheke und wurde mit vierfach Platin ausgezeichnet. Es folgten vier weitere sehr erfolgreiche Studioalben, eine EP, drei Live-DVDs und ein Best-of Album sowie natürlich zig Live-Auftritte.
Ihre Tourneen führten sie rund um den Globus, sie tourten schon mit Limp Bizkit und Metallica.
Nun kommen sie auch nach Dortmund: Sully Erna, Tony Rombola, Robbie Merril und Shannon Larkin, der Tommy Stewart 2002 am Schlagzeug ablöste, präsentieren uns im SIGNAL IDUNA PARK allerbesten modernen Hardrock.
Die Dortmunder Musik Week von 3. bis zum 9. Juli geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Das Debüt im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Internationale Künstler wie Hurts, Bryan Ferry oder auch Ronan Keating haben das neue Musikfestival in Dortmund zu einem Erlebnis gemacht. Während im letzten Jahr die Westfalenhalle und das Außengelände dieser Schauplatz phantastischer Konzerte war, zieht die Dortmunder Music Week nun in den Signal Iduna Park um. Vor der fußballgeprägten Kulisse geben sich Internationale TopActs das Mikrofon in die Hand und werden jeden Abend zu einem Volltreffer machen.
Am 3.Juli eröffnet das Festival gleich mit einem Knaller: Die kalifornische Band „Incubus“ rockt die Südtribüne. Hochkarätig geht es weiter: Die fünf begnadeten Sänger von Adoro werden am 6. ihr Publikum mit deutschen, orchestral arrangierten Popsongs und phantastischen Operngesang begeistern. Flippig wird es dagegen ein Tag später mit den irischen Zwillingen Jedward bevor Mike & the Mechanics am 8. Juli zu hören sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.