Anerkennung für herausragende Leistungen

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Rathaus | Über eine Prämie von 200 Euro und eine Anerkennungsurkunde für herausragende Leistungen konnten sich jetzt vier Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Fröndenberg freuen.
Kira Marie Taux, Markus Radigk, Anneke Hertzsch und Luca Grieser sind die jahrgangsbesten Abiturienten/innen und Schüler/innen der Gesamtschule Fröndenberg und wurden daher von Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe ins Rathaus zur Überreichung des Bildungspreises eingeladen. „Diese Auszeichnung habt ihr Euch wahrlich verdient.Aber der Dank gilt nicht nur Eurem großem Engagment, sondern auch der Gesamtschule, die die nötigen Rahmenbedingungen geschaffen hat“, betont der erste Bürger der Stadt.
Kira Marie Taux und Markus Radigk legten ein Abitur mit der Abschlussnote 1,1 ab. „Kira war nur in der Punktzahl noch etwas besser als ich“, sagt Markus Radigk.
Die beiden Abiturienten Kira und Markus wollen in Zukunft studieren. Beide haben sich für den Sudiengang Medizin entschieden. Sie möchte gern nach Aachen und interessiert sich für die Fachrichtung Neurologie, er möchte an die RUB nach Bochum und sich dort auf das Gebiet Chirurgie spezialisieren.
Die beiden jüngeren Jahrgangsbesten Luca und Anneke bleiben an der Gesamtschule und wollen erst mal Abitur machen. Luca möchte danach etwas in der IT-Branche machen, Anneke hingegen weiß noch nicht, was sie später machen will. Doch wofür die 200 Euro Prämie genutzt werden, weiß sie ganz genau: „Das Geld wird auf jeden Fall in meinen Führerschein investiert“, betont die junge Fröndenbergerin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.