Labskaus–Essen der Marine-Kameradschaft Fröndenberg

Anzeige
In der Haifischbar des Marine-Schützenheims fand das traditionelle Labskaus-Essen statt. (Foto: privat)
Fröndenberg. In der Haifischbar des Marine-Schützenheims fand das traditionelle Labskaus–Essen der Marine Kameradschaft Fröndenberg statt zu dem auch die Mitglieder des Shanty Chors Langschede eingeladen waren.
In seiner Eröffnungsrede wies Berthold Degenhardt auf die lange Tradition dieses Essens hin, das auch als norwegisches Seemannsgericht bezeichnet werden kann. Es wird aus Fisch, Fleisch und Kartoffeln zubereitet. Garniert wird jeder Teller mit einem Spiegelei. Der „Smutje“ der Abteilung und ehemaliger Koch bei der Marine, Gerd Hecht, hatte das Gericht in einem großen Topf zubereitet. Nachdem alle an den festlich geschmückten Tischen Platz genommen hatten wurde das Gericht von den Frauen der Abteilung serviert. Bei stimmungsvollen Seemannsliedern waren die zugeteilten Portionen schnell verzehrt, zumal es allen hervorragend schmeckte. Auch der Nachschlag war schnell verteilt. Mit lang anhaltendem Beifall bedankten sich die Anwesenden beim Koch der Abteilung und beim Service-Team für das schmackhafte Abendmahl und die Bewirtung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.