Landtagsabgeordneter auf dem Mühlenberg

Anzeige
Fröndenberg. Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke besucht am Montag, 27. März, um 13 Uhr das Soziale Netzwerk auf dem Mühlenberg. Vor Ort spricht er mit den ehrenamtlich Aktiven des Sozialen Netzwerkes und besucht dafür das Mühlenberger Lädchen. Hervorgegangen aus der Lenkungsgruppe Mühlenberg besteht das Soziale Netzwerk seit 2005. Hier treffen sich regelmäßig Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kirche, Jugendamt, sozialen Dienst, Verwaltung und Kindergarten, um sich ehrenamtlich für Ihr Quartier Mühlenberg einzusetzen. Die Truppe um Jürgen Wiechert betreibt das Bürgerzentrum Mühlenberg und öffnet es für den Stadtteil. Unterschiedliche Gruppen nutzen das Bürgerzentrum und sorgen somit für eine große Programmvielfalt.

Erfolgreiche Nahversorgung


Dazu organisieren die Aktiven des Sozialen Netzwerkes in ihrer Freizeit Sommerfeste, Aufräumaktionen und Konzerte um nur ein paar Beispiele für das gute Freizeit- und Kulturangebot zu nennen. Ein großer Erfolg war die Schaffung des "Mühlenberger Lädchens". Dieser "Tante-Emma-Laden" sorgt für die örtliche Nahversorgung und bietet den Bewohnern des Mühlenbergs alle Artikel des täglichen Bedarfs. Insbesondere für ältere Menschen ist das ein gutes Angebot, denn der Weg vom Mühlenberg in die Fröndenberger Innenstadt dauert seine Zeit. MdL Hartmut Ganzke kann sich somit selbst ein Bild von erfolgreicher Nahversorgung machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.