"Unser Dorf soll schöner werden"...

Anzeige
"Sauber ist auch schöner" - da waren sich die fleißigen Helfer in Ardey einig. (Foto: privat)
Fröndenberg. ...das war der Slogan der 35 Helfer die sich Anfang April am Ardeyer Hof trafen, ausgerüstet mit Warnwesten, Greifzangen und Handschuhen, um das Dorf vom herumliegenden Müll zu befreien, denn: "sauber ist auch schöner".
"Wir alle", so waren sich die Helfer einig,  "haben überhaupt kein Verständnis dafür, dass es Menschen gibt, die ihre Umwelt systematisch verschmutzen und damit vernichten. Überall stehen Container, jede/r hat eine Mülltonne und die Müllannahmestelle Ostbüren ist auch nicht weit. Es ist einfach nur schade, dass solche Aktionen, wie jetzt hier in Ardey, immer wieder durchgeführt werden müssen. Wie erklären wir den an dieser Aktion mitmachenden Kindern, dass es Menschen gibt, die Müll einfach in der Landschaft entsorgen, wenn wir ihnen zu Hause erklären, dass man Müll trennt und Bonbonpapier in eine Mülltonne gehört und nicht auf die Straße geworfen?" Gefunden wurden Autoreifen, Metallgitter, Marmorfensterbänke und natürlich Papier, Plastik und Flaschen. Was allen Helfern aufgefallen ist: die Hundebesitzer sammeln die Hinterlassenschaften ihrer Hunde brav auf und verpacken sie in Plastiktüten. Aber etwas müssen sie, laut den Sammlern, nicht verstanden haben denn diese verpackten Häufchen wurden dann in der Landschaft entsorgt und nicht in der heimische Mülltonne. Nach getaner Arbeit gab es eine kräftige Erbsensuppe mit Frikadellen und kalten Getränken am Dorfdreieck.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.