Volksradfahren für Jung bis Alt

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Warmer Löhn |

Auch wenn diesmal mit rund 400 Teilnehmern etwas weniger Radler als gewohnt am Start waren, war das Fröndenberger Volksradfahren wieder ein Highlight im städtischen Veranstaltungskalender.

Das Wetter war genau passend und für die Sicherheit war gesorgt. Polizei (Theo Beiske), Pannendienst Wittwer, Feuerwehr und im Führungs-Pkw Hans Kuhn sorgten für störungsfreie Fahrt. Wie immer hatte die CDU, diesmal auch mit ihrem Nachwuchs vor Ort, einen Erfrischungsstand auf dem letzten Zipfel Fröndenberger Bodens, kurz vor Wickede, aufgebaut. Die SPD verteilte am Ende zur Stärkung Äpfel.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.