Schützenfest 2017 beim Schützenverein Ruhrtal Warmen - Frohnhausen - Neimen

Wann? 14.07.2017 18:30 Uhr bis 16.07.2017 21:00 Uhr

Wo? Schützenhalle Ruhrtal, Landstraße 19, 58730 Fröndenberg/Ruhr DE
Anzeige
  Fröndenberg/Ruhr: Schützenhalle Ruhrtal |

Schützenverein Ruhrtal feiert 90 jähriges Bestehen.

Der Schützenverein Ruhrtal feiert vom 14. bis 16. Juli sein 90 jähriges Bestehen. Aus dem Schützenverein Kirchspiel Bausenhagengründete sich der Schützenverein Warmen im Jahre 1927.
Mit einigen Unterbrechungen durch die Kriegszeit wird das Schützenfest seit 1949 wieder regelmäßig abgehalten. Vogelschießen und Festumzüge hat es seither immer gegeben und die Dorfbewohner freuten sich einmal im Jahr zusammen feiern zu können. Es war das Fest nach dem man gefiebert hat und dass Ereignis war. Gefeiert wurde auf Festwiesen unter einem großen Zelt bis 1980. In diesem Jahr weihten die Ruhrtalschützen ihre eigene Schützenhalle ein. Auch wurden und werden hier immer noch Geburtstage, Hochzeiten und Musik-(Veranstaltungen) abgehaltenSchützenfest wird wie in den vergangenen Jahren am 3. Wochenende im Juli gefeiert. In diesem Jahr vom 14. bis 16. Juli das 90 jährige Bestehen. Das Festprogramm sieht wie folgt aus.
Am Donnerstag den 13. Juli werden die restlichen Vorbereitungen an und um der Schützenhalle vorgenommen. Der Vorstand hofft hier auch Unterstützung aus der Gemeinde.

Los geht es am Freitag den 14. Juli um 18:30 Uhr. Treffpunkt ist das Feuerwehrgerätehaus am Stentroper Weg. Mit dem Spielmannzug Warmen, den Ruhrtalbläsern, dem König, Kaiser, Offizieren und Schützenmit-gliedern geht es um 19:45 Uhr mit einem kleinem Festumzug zur Kranzniederlegung auf dem Friedhof der Christkönig Kirche in Frohnhausen. Im Anschluß geht es zur Vogelstange vor der Schützenhalle zum Vogelschießen. Das Vogelschießen wird um 20:30 Uhr eröffnet. Den 1. Schuß gibt der 1. Vorsitzende UweKock für Volk und Vaterland ab. Den 2. Schuß macht der Bürgermeister Rebbe für die Stadt Fröndenberg und den 3. Schuß die Kaiserin Luzie Schröter für den Schützenverein Ruhrtal. Die Proklamation des neuen Königs und des neuen Kaisers wird im Anschluß so gegen 23:00 Uhr sein.

Der Samstag morgen wird durch den Weckruf des Spielmannszuges Warmen e.V. ab 7:00 Uhr erfolgen. Ein strammes Programm für die Spielleute, denn es wird für sie ein langer Tag. Sie werden alle 3 Ortsteile, Warmen, Frohnhausen und Neimen abfahren und ablaufen um die dort lebenden ca. 1.600 Einwohner auf das Schützenfestwochenende aufmerksam zu machen. Im Anschluß um 18:00 Uhr ist Antreten vor der Schützenhalle. Um 18:15Uhr wird mit den Musikzügen und den Gastvereinen aus Bentrop, Bausenhagen und Dellwig -Altendorf das neue Königspaar mit Hofstaat, die Kaiserin und das Kinderkönigspaar Fabian Schröer mit Königin Hannah Winter und Kinderhofstaat abgeholt. Im großen Festzug geht es durch die Dörfer bis zur Parade auf dem Gelände Willenbrink. Im Anschluß, so gegen 19:30 Uhr findet der große Zapfenstreich an gewohnter Stelle statt. Um 20:15 Uhr finden die Begrüßungen und Gratulationen statt bis um 21:00 Uhr die Tanz-Band der Ruhrtalbläser die Gäste und Bewohner mit flotter Musik einheizen wird.

Nicht viel Zeit für die Organisationen bleibt den Offizieren und Helfern denn bis Sonntagmorgen um 10:00 Uhr muss alles wieder sauber sein, egal wie lang die Nacht war oder wie früh es geworden ist. Um 10:00 Uhr findet in der neu dekorierten Schützenhalle der ökumenische Gottesdienst statt. Im Anschluß kann am reichlich gedeckten Frühstücksbuffet mit Kaffee und Tee der Sonntag begonnen werden. Um genügend Speisen bereithalten zu können, bittet der Vorstand ab sofort bei der Bäckerei Neuhaus Frühstücksmarken zum Preis von 6,- Euro zu organisieren. Der Cateringservice Fleischerei Rafalcik wird daraufhin eine Auswahl von Speisen zu Verfügung stellen. Nach dem süßen und herzhaften Frühstück finden die Gratulationen und Ehrungen der Vereinsmitglieder statt. Untermalt wird der Frühschoppen mit einlagen des Spielmannszuges bevor der Entertainer Thomas Weber mit seiner Orgel am Nachmittag die Gäste und Dorfbewohner noch mal so richtig in Stimmung bringen wird. Der Vorstand mit seinem 1. Vorsitzenden Uwe Kock freut sich an diesen 3 Tagen neues und altes zusammenzubringen und bittet ab Donnerstag mit Ihren Schützenfahnen die Dörfer zu schmücken.

Grußworte des 1. Vorsitzenden

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,
es sind nur noch wenige Tage und wir können mit Stolz und Freude unser traditionelles Schützenfest im 90. Jahr feiern. Aber die letzten Jahre haben auch ihre Tribute gezeigt. Generationen driften auseinander, fast täglich neue Freizeitangebote und Veranstaltungen sorgen mitunter zum Bruch von Traditionen. Der noch bis vor gut 10 Jahren gelebte Zusammenhalt in unseren drei Palz -Dörfern scheint sich aufgelöst zu haben. Ich bitte euch hiermit, gebt euch einen Ruck, besucht unsere zwei – drei Veranstaltungen und zeigt uns und allen anderen Besuchern dass auch ihr gesellig seid und gerne in diesem Dorf mit euren Nachbar zusammenlebt. Ich freue mich auf neue und alte Gesichter und wünsche uns einige schöne Festtage mit guten Gesprächen und neuen Freundschaften.


Horrido

11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
5.862
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 01.07.2017 | 13:26  
8.913
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 01.07.2017 | 15:30  
32.320
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.07.2017 | 17:39  
59.589
Hanni Borzel aus Arnsberg | 02.07.2017 | 22:47  
5.154
Ronald Frank aus Arnsberg | 05.07.2017 | 13:58  
51.443
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 06.07.2017 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.