Was macht der Weihnachtsmann Heiligabend? - Er fährt Hönnetalbahn!

Wann? 24.12.2012 09:37 Uhr

Wo? Bahnhof Fröndenberg, Bahnhofstraße, 58730 Fröndenberg/Ruhr DE
Fröndenberg/Ruhr: Bahnhof Fröndenberg | Was macht der Weihnachtsmann Heiligabend? - Er fährt Hönnetalbahn!

Die Eisenbahnfreunde Hönnetal müssen es ja wissen! Schließlich hat es ihnen der
Weihnachtsmann (oder war es doch der Nikolaus?) persönlich zugesichert, dass er nun bereits im 20.Jahr in Folge (!) Heiligabend zwischen Fröndenberg und Neuenrade wieder Hönnetalbahn fährt. Er hat ihnen anvertraut, dass er sich schon das ganze Jahr darauf freut mit den komfortablen Triebwagen auf der landschaftlich so reizvollen Hönnetalbahn in den Heiligabend hinein zu fahren. Das wäre für ihn die rechte und einzig wahre Einstimmung auf das Weihnachtsfest.
Der Weihnachtsmann erwartet die kleinen und großen Gäste in den stündlichen Zügen auf der
Hönnetalbahn von Fröndenberg nach Neuenrade ab 9.37 Uhr bis 12.37 Uhr, Menden ab 9.45 Uhr
bis 12.45 Uhr und Balve ab 10.09 Uhr bis 13.09 Uhr. In der Gegenrichtung fährt der Weihnachtsmann Richtung Fröndenberg von Neuenrade stündlich ab 9.38 Uhr bis 13.38 Uhr und Balve ab 9.49 Uhr bis 13.49 Uhr. Natürlich hält die weihnachtliche Bahn aber auch auf allen anderen Bahnhöfen des Hönnetals.
Wegen der traditionellen EFH-Weihnachtsmannfahrten lässt der Zweckverband Ruhr-Lippe in
Unna dankenswerterweise die „Weihnachtsmannzüge“ überwiegend als Doppelzüge fahren, damit ein ausreichendes Sitzplatzangebot vorhanden sein wird. Ab Fröndenberg fahren die ersten drei Züge (9.37 Uhr, 10.37 Uhr und 11.37 Uhr) mit jeweils zwei Triebwagen. In Gegenrichtung fahren die ersten vier Züge (9.38 Uhr, 10.38 Uhr, 11.38 Uhr und 12.38 Uhr) als Doppelzug. Außerdem fährt die Hönnetalbahn in der ganzen Zeit stündlich, obwohl samstags planmäßig nur im Zweistundentakt gefahren wird.
Die Tüten voller Leckereien für die braven Kinder sind wie jedes Jahr ein Geschenk an die Kinder, da die Eisenbahnfreunde Hönnetal sie aus der Vereinskasse und aus Spenden finanzieren. Zum Aufwärmen bieten die Eisenbahnfreunde in den Zügen Glühwein und für die Kleinen leckeren Kinderpunsch an.
Das Warten aufs Christkind verkürzen den Kindern die beiden Weihnachtsmänner Rüdiger Lenk aus Balve und Rüdiger Vollmer aus Menden. Neben den Kindern sind die Mamas und Papas, die Omas und Opas, die Tanten und Onkel und alle anderen natürlich auch herzlich zu einer besinnlichen Fahrt mit der guten alten Hönnetalbahn in den komfortablen Triebwagen eingeladen. Der Weihnachtsmann wird dann hoffentlich den Mitfahrenden eine weiße Hönnetaler Landschaft präsentieren und alle so richtig auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.
Nähere Auskünfte zum Fahrplan der Züge und zu den Fahrpreisen (preiswerte Fahrmöglichkeiten mit dem 9 Uhr TagesTicket und besonders mit dem 9 Uhr GruppenTicket für max. fünf Personen) gibt es im Internet unter http://www.zrl.de. Fahrkarten gibt es an den Automaten bzw. beim Schaffner in den Weihnachtsmannzügen.

http://www.efhoennetal.de
Info Pressesprecher EFH Burkhard Wendel
7
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare zum Beitrag
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.