Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen Bismarck - Ein vergessenes Industriedenkmal

Anzeige
Gelsenkirchen: Bahnbetriebswerk Bismarck | Als "Neu-Gelsenkirchener" bin ich vor ein paar Wochen auf das mir bis dato unbekannte Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen Bismarck gestoßen. Bei meinem ersten Besuch habe ich niemanden angetroffen und war etwas betroffen vom allgemeinem Zustand der Anlage. Man sieht das es an Geld fehlt. Die Instandhaltung eines so riesigen Geländes mit den dazugehörigen Gebäuden dürfte ziemlich kostspielig sein. Und doch frage ich mich warum ein solches Industriedenkmal in einem so schlechtem Zustand ist denn, dass es anders geht ist im Stadtgebiet ja zu sehen. Und einer meiner ersten Gedanken war, dass sich das Gelände hervorragend für Veranstaltungen eignen würde, nicht nur im Bezug auf Eisenbahnen. Also ab nach Hause und etwas im www recherchiert. Dabei stieß ich dann auch recht schnell auf die Seite vom "Blauweisser Partywaggon". Der Blauweisse Partywaggon ist der etwas andere Schalke Fanclub! Vor 5 Jahren am 04.August 2007 gegründet mit dem Slogan " Normal ist woanders " macht der Fanclub seitdem diesem Slogan im positiver Hinsicht alle Ehre.
Es fing damit an, dass in mühevoller Kleinarbeit ein ehemaliger Eisenbahnwaggon (früher ein Packwagen)in ein Vereinsheim verwandelt wurde. Er dient als Basis für die Planung von diversen Aktivitäten und das sind bis heute schon jede Menge, wie auch auf der Homepage "Blauweisser Partywaggon" zu sehen ist.
Mein nächster Besuch galt dann dem gerade stattfindendem Osterfeuer am 29. März und am nächsten Wochenende dann auch mal zum Partywaggon, einfach um die Leute kennenzulernen, die all das organisieren. Fazit: Eine tolle Truppe rund um Frank Ukowski dem Vorsitzenden. Mit sehr viel Engagement, ohne Bezahlung und wahrscheinlich auch mit sehr wenig Geld wird hier etwas auf die Beine gestellt. So wird nach dem Osterfeuer am 22. Juni ein Rockkonzert veranstaltet.
Wer demnächst in der Gegend einen Spaziergang macht, sollte einfach mal vorbeigehen. Am Samstag ist meistens immer jemand da, und ein kühles Bier gibts auch.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
817
Michael Sroka aus Kamen | 05.05.2014 | 20:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.