"GEjazzt Open" mit Rebekka Ziegler - Heute ab 21 Uhr in der jazzArt Galerie

Wann? 13.04.2017 21:00 Uhr

Wo? JAZZ ART GALERIE, Florastraße 28, 45879 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Sängerin und Komponistin Rebekka Ziegler steht am Donnerstag an der Seite von Pianist Sebastian Gahlen, Schlagzeuger Hardy Fischötter und Bassist Martin Furmann auf der Bühne. (Foto: Jan Erting)
Gelsenkirchen: JAZZ ART GALERIE | Die Jazzkonzertreihe „GEjazzt Open“ in der jazzArt Galerie, Florastraße 28, geht am heutigen Donnerstag, 13. April, 21 Uhr, in die nächste Runde. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht die 24-jährige Sängerin und Komponistin Rebekka Ziegler.
„Rebekka Salomea Ziegler könnte die nächste große Stimme im deutschen Jazz werden“, so Bamdad Esmaili vom WDR, Funkhaus Europa.
Rebekka Ziegler kommt aus Lahr/Schwarzwald und studiert an der HfMT Köln Jazz- und Popgesang. Seit 2015 ist sie Mitglied im Bundesjazzorchester und arbeitete mit Musikern wie Niels Kleis, Jiggs Wigham, John Hollenbeck und Sissel Vera Pettersen. Seit 2013 komponiert sie Musik und schreibt die Texte für die Band „Salomea Project“.
Musikalische Vorbilder der Studentin sind Sharon Jones, Ella Fitzgerald, Billie Holiday und Erykah Badu. „Ich bewege mich im Bereich des souligen Black-Jazz“, versucht sie eine musikalische Standortbestimmung. Aber auch hier kopiert sie nicht, sondern versucht ihren eigenen Stil zu finden. Songs mit Texten über persönliche Gedanken, Begebenheiten oder Reiseeindrücke mit ihrer Musik zu verknüpfen, das mache unglaublich Spaß. Die Freude am gemeinsamen Musizieren, das tolle, dass man weltweit Leute fände, die über die Musik zusammenkommen, das alles inspiriert Rebekka nicht nur. Das ist Teil ihres Lebensgefühls.
Mit dabei an diesem Abend sind neben Martin Furmann am Bass Pianist Sebastian Gahler aus Düsseldorf, der im Oktober 2016 im Consol Theater mit seinem Quartett auf der Bühne stand. Ergänzt wird das Team durch Top-Schlagzeuger Hardy Fischötter, der mit Charlie Mariano, Silvia Droste, Jean Shy, Gunter Hampel, The Supremes, Roy Harington, Stefan Raab und vielen anderen Tourneen und Konzerte in ganz Europa (North Sea Jazz Festival), Russland, Afrika, Indien, USA und Kanada (Jazz Festival Montreal) spielte.
Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.