"Ich ging in die Wälder"

Anzeige
1
(Foto: Privat)
Der Eurasia Kulturverein fördert seit mehreren Jahren internationale Nachwuchsmusiker durch individuelle Betreuung, Übungsmöglichkeiten und die Organisation von kleinen Konzerten. Die Musik mit anderen Kunstformen zu verbinden, liegt auf der Hand.

Am Sonntag, 2. Juli, um 11 Uhr findet dazu die zweite Matinee des Jahres unter dem Titel "Ich ging in die Wälder" mit Fotografie, Lyrik, Musik und abstrakter Malerei statt. Die in Hattingen lebende Fotografin Sabine Müntefering, präsentiert gleich zwanzig Fotografien. In den teils lebendig echten, teils abstrakten Darstellungen des Waldes und Pflanzen wird das innere Empfinden der Fotografin und der Bildbetrachter in den Vordergrund gestellt. Gedichte runden die berührende Komposition aus Fotografie und Gefühl ab. Die direkt über dem Saal liegenden Räumlichkeiten des Künstlers Roman Pilgrim sind ebenfalls geöffnet. Die Ausstellung ist danach bis einschließlich 2. September samstags von 14 bis 17 Uhr in der Bergmannstraße 32 zu besichtigen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.