Kulturwundertag - Junge Künstler können noch berücksichtigt werden

Anzeige
Ob wie hier beim Tanz oder bei Theater, Musik, Kunst oder Poetry Slam: Beim Kulturwundertag können Zehn- bis 14-Jährige zeigen, was in ihnen steckt. Noch können sich kreative Kids anmelden. (Foto: Stadt Gelsenkirchen)
Der Kulturwundertag ist inzwischen fester Bestandteil der kulturellen Bildungslandschaft in Gelsenkirchen. Er findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juli, und damit zum fünften Mal in Folge statt.
Auf dem Neumarkt, mitten im Zentrum von Gelsenkirchen steht an diesem Tag eine große Bühne für alle 10- bis 14-Jährigen bereit, die dort von 11 bis 16 Uhr in kurzen Darbietungen zeigen können, was in ihnen steckt. Ob Tanz- oder Theaterszenen, ob klassische oder rockige Musikbeiträge, ob Poetry-Slam oder Gedichtrezitation, ob Solo- oder Ensembledarbietungen, das Programm ist breit gefächert.
Dabei sind aktuell noch Kapazitäten im Bühnenprogramm frei. Anmelden und teilnehmen können sich Gruppen aus Schulen, Freizeiteinrichtungen und städtischen Kultureinrichtungen, aus Vereinen, Initiativen oder der freien Szene.

Noch kann man sich anmelden!

Einzige Voraussetzung ist, im richtigen Kulturrucksackalter zu sein. Denn das Landesprogramm Kulturrucksack NRW, dessen Bestandteil auch der Kulturwundertag ist, richtet sich an Zehn- bis 14-Jährige, die in ihrer Kreativität gefördert werden sollen.
Rund um die Bühne präsentieren sich außerdem kulturelle Einrichtungen der Stadt, Vereine und Initiativen. In Zelten halten sie Schnupperangebote bereit oder präsentieren Ergebnisse aus Projekten der bildenden Kunst. Auch hier können sich weitere Interessierte noch anmelden. Gefragt sind Fotos, Zeichnungen, Malereien, Skulpturen, Objekte oder Videos.
Der Kulturwundertag wird veranstaltet vom Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen. Rückfragen und Anmeldungen nimmt Projektleiterin Susanne Henning unter Telefon 169-9166 sowie susanne.henning@gelsenkirchen.de entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.