„Leben & Träume der Mimi H.“ von Inge Meyer-Dietrich

Anzeige
Inge Meyer-Dietrich ist freie Autorin, lebt in Gelsenkirchen, hat über 30 Bücher überwiegend für junge Leser veröffentlicht und erhielt zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland wie den Literaturpreis Ruhr für ihr Gesamtwerk. Zwei ihrer drei erwachsenen Kinder sind schriftstellerisch tätig. Foto: Privat
Gelsenkirchen: Junius |

Am Donnerstag, 25. August, findet um 19.30 Uhr die Buchpremiere von Inge Meyer-Dietrichs neuem Buch „Leben und Träume der Mimi H.“ in der Buchhandlung Junius, Sparkassenstraße 3, statt.

Inge Meyer-Dietrich setzt im ersten Jahrzehnt des 20 Jahrhunderts ein. Im Mittelpunkt steht das Leben der Näherin Mimi. Nach einer schwierigen Kindheit und Jugend lernt sie den Schmied Heinrich kennen. Die beiden heiraten, und Mimi findet endlich ein Zuhause. Nur in seltenen Momenten hat sie das Gefühl, dass Heinrich etwas vor ihr verbirgt. Doch das kann ihr Glück nicht schmälern.
Dann verändert der Erste Weltkrieg Mimis Leben radikal. Und jetzt kommt auch zutage, was Heinrich und seine Familie ihr verschwiegen haben. Aber Mimi ist eine Kämpferin, die nicht aufgibt. Schon wegen der Kinder. Gefühlsduselei kann sie sich nicht leisten. Sie muss stark sein. Sie muss. Das hat sie sich selbst versprochen. Der Roman endet Anfang der 30er Jahre.
Der Eintritt zur Buchpremiere ist frei, um telefonische Anmeldung in der Buchhandlung Junius unter Telefon 23774 wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.