Passion und Sonnenaufgang - Konzert des Nodelman Quartetts

Wann? 26.03.2017 18:00 Uhr

Wo? Matthäuskirche, Cranger Straße 81, 45891 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Das Nodelman Quartett lässt am Sonntag Werke von Joseph Haydn und Johann Sebastian Bach in der Matthäuskirche erklingen. (Foto: KeK)
Gelsenkirchen: Matthäuskirche | Das Nodelman Quartett musiziert am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr in der Matthäuskirche an der Cranger Straße 81 den Passionszyklus „Die sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuz“, ein tief spirituelles Werk von Joseph Haydn. Eingerahmt von dieser berührenden Musik und dem spannungsreichen „Sonnenaufgangsquartett“ von Haydn erklingen Ausschnitte aus Johann Sebastian Bachs „Kunst der Fuge“, die für Bachfreunde ein Schlüsselwerk des Meisters darstellt.
Misha Nodelman, erster Konzertmeister der Neuen Philharmonie Westfalen, und Evgeni Selitzky mit der Violine, Anreas Kosinski an der Viola und Mark Mefsut mit seinem Violoncello bilden das Ensemble, das als eines der besten dieses Genres in Deutschland gilt. Sie begeistern mit ihrer Virtuosität und Spielfreude.
Das Konzert wird vom Verein KeK - Kunst entdeckt Kirche angeboten. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.