Serkan Kaya: Sein Herz im Ruhrgebiet verloren - Hinterm Horizont-Hauptdarsteller im Interview

Anzeige
Serkan Kaya als Udo im Musical „Hinterm Horizont“, das am Potsdamer Platz in Berlin gezeigt wird. Foto: stage/Brinkhoff/Mögenburg
 
Einer der gefragtesten Musicaldarsteller Deutschlands: Serkan Kaya. Foto: Erika Borbély

Eigentlich fand er alle Städte, in die er bisher berufsbedingt ziehen musste am Anfang schrecklich: Von Wien bis Berlin - alle, außer Essen. „Ich habe mein Herz in Leverkusen bekommen und im Ruhrgebiet verloren“, sagt der Musicaldarsteller Serkan Kaya, der zu den gefragtesten seines Fachs gehört.

Seit dem 13. Januar 2011 steht er als „Udo“ - genau der Udo mit dem Hut - im Musical „Hinterm Horizont“ am Potsdamer Platz auf der Bühne. Vorher hatte er bereits jede Menge der großen Rollen vom Judas in „Jesus Christ Superstar“ bis zu Luigi Lucheni in „Elisabeth“ gespielt.

Udo in "Hinterm Horizont"

Als sich der junge Serkan entschied, auf die Bühne zu wollen, haben seine Eltern ihn nicht sehr ernst genommen. „Die haben noch vor fünf Jahren gedacht, dass ich mit dem „Hobby“ aufhöre und etwas Anständiges lerne wie Anwalt oder Arzt“, schmunzelt der 37-Jährige. „Doch für mich gab es nichts anderes! Ich habe schon im Kindergarten den Bettler zu St. Martin gespielt. Ja, der kleine Türke hat dann in der Grundschule auch noch den Nikolaus gegeben“, lacht er selbst. An drei Schauspielschulen hat er vorgesprochen, die Folkwang Universität wollte ihn. „Ich durfte Musical und Schauspiel parallel studieren.“ Da müssen sie aber überzeugend gewesen sein! „Tja, oder die haben gedacht, eine Abteilung allein hält mich nicht aus...“ Mit zwei Diplomen in der Tasche eroberte er dann die Musical-Bühnen, dabei sieht er sich selbst gar nicht nur als Sänger. „Ich bin ein Schauspieler, der mit seinen Mitteln eine Geschichte erzählen will“, erklärt er. Serkan Kaya spielt auch die Hauptrolle zusammen mit Johannes Zierner in zehn Folgen in einer österreichischen TV-Serie, die im kommenden Jahr ausgestrahlt wird.

Darsteller in österreichischer Serie

Solche Ausflüge in andere Rollen und auf andere Bühnen machen die Rückkehr zu „Hinterm Horizont!“ auch nach vier Jahren immer wieder spannend. "Wir erzählen da ein wichtiges Stück Geschichte und natürlich spielt neben dem Mädchen aus Ostberlin und Udo auch der Mauerfall eine wichtige Rolle." Kann sich Serkan Kaya, Jahrgang 1977, daran erinnern? „Klar, ich weiß noch, dass ich mich gefreut habe. Ich wusste aber nicht warum. Meine Eltern, ich bin Gastarbeiterkind, konnten es mir auch nicht erklären und in der Schule kam es noch nicht vor“, blickt er zurück und hofft, dass das Thema inzwischen im Curriculum angekommen ist. „Ich weiß allerdings, dass Udo Lindenberg findet, dass dem nicht so ist. Deshalb haben wir mit „Hinterm Horizont“ musikalisches Unterrichtsmaterial entwickelt, das den Zugang zu dem Thema erleichtern soll.“ Ja, den echten Udo kennt Bühnen-Udo Serkan Kaya natürlich auch. „Ein wahnsinnig cooler Typ.“ Und war Kaya schon immer Lindenberg-Fan? „Ich muss es im Unterbewusstsein gewesen sein, denn ich habe die Texte so schnell gelernt, dass ich sie wohl doch besser kannte, als selbst gedacht“, lacht er. „Hinterm Horizont“ sollte man nicht verpassen, „weil wir eine phantastische Geschichte erzählen, die sehr viel mit uns zu tun hat. Wir machen ja keinen Udo-Klischee-Abend, sondern präsentieren ein ganz eigenes, spannendes Theater-Erlebnis.“

Im Unterbewusstsein Lindenberg-Fan

Und das seit vier Jahren in Berlin. „Ja, die erste Zeit war Berlin schrecklich. Aber das geht mir immer so, nur in Essen war es anders“, verrät der gebürtige Leverkusener. „Aber jetzt finde ich es toll und bin ganz fasziniert - auch vom grantelnden Berliner.“ Eine Traumrolle, die er unbedingt noch spielen will, hat Serkan Kaya nicht. „Jede, die ich gerade spiele, ist eine Traumrolle, wenn ich sie mir erarbeite“, meint er. Sein Geheimrezept: „Sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen!“ Und sein langfristiges Ziel: „Mit Frau und Kind irgendwann zurück nach NRW ziehen!“ Vielleicht gibt‘s ja eines Tages doch die Traumrolle im Ruhrgebiet...


Gewinnspiel: Tickets für Hinterm Horizont und Hotel-Übernachtung

Interview: Udo Lindenberg und seine Erinnerungen an die keusche Jugend

Link zum Beitrag Hinterm Horizont - das Udo Lindenberg-Musical
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.