Sommerkonzert mit besonderem Anspruch

Anzeige
Gelsenkirchen: Paul Loebe Haus |

Seit 14 Jahren veranstaltet die Musikschule Musikus in Gelsenkirchen ihre Konzerte. Auch am vergangenen Pfingstsamstag präsentierten die Musikschüler ihr Können. Dieses Jahr stand das Konzert unter dem Motto: „Wer übt gewinnt.“.

Jedes der vorgetragenen Stücke hatte einen besonderen Anspruch und stellte somit eine große Herausforderung für die Musiker dar.
Zu hören waren unter anderem „Let it go“ von James Bay, zweistimmig vorgetragen von den Gesang-Schülerinnen Larissa und Nina. Elena präsentierte gemeinsam mit ihrem Klavierlehrer Bent den „Walzer op. 39 Nr. 1“ von Johannes Brahms. Jonas spielte die Ouvertüre aus der Wagner-Oper Tristan und Isolde auf dem Klavier. Das Trio Peter, Sascha und Jens brachte „Albatross“ von Fleetwood Mac. Bei „The Fairies‘ Lullaby“ von Cuthbert Harris wurden die Zuschauer neben den Klängen von Klavier und Glockenspiel von zwei kleinen Feen und ihren Seifenblasen verzaubert.
Auch die Kindergruppe der musikalischen Früherziehung, der Kinderchor und das Gitarrenorchester erfreuten die Zuhörer mit Interpretationen besonderer Lieder.
Beim Abschlusslied konnte man das Musikus-Lehrer-Team auf der Bühne erleben.
Die Vielfalt der ausgewählten Stücke machte das Konzert zu einer abwechslungsreichen Veranstaltung, bei der das Publikum auf seine Kosten
kam.

Der Musikus ist demnächst zu hören:
Nachbarschaftsfest GE-Buer am 24.09.17,
Night of Rock N Roll am 18.11.17.
Info für alle, die gern Musik machen: Der Kinderchor und das
Gitarrenorchester suchen Verstärkung. Bei Interesse bitte bei Musikus unter
0209 878883 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.