Spurensuche: 50 Jahre ohne Zeche Graf Bismarck

Anzeige
Die Zeche Graf Bismarck wurde vor 50 Jahren geschlossen. (Foto: Privat)

Vor 50 Jahren, genau am 30. September 1966, war „Schicht am Schacht“. Die Zeche Graf Bismarck wurde geschlossen, mehr als 8000 Menschen verloren auf einen Schlag ihre Arbeit.

Fast 100 Jahre prägte der Bismarck - Pütt das Leben und den Alltag der Menschen vor allem in den Stadtteilen Erle, Resser Mark, Bismarck und Schalke. Nichts war nun mehr so wie zuvor!

Vierteilige Veranstaltungsreihe

In einer vierteiligen Veranstaltungsreihe soll unter verschiedenen Aspekten wie einer Spurensuche vor Ort (Rundgang), einer Collage mit Fotos, literarischen Texten, Geschichte und Geschichten, einem in der ARD 1966 anlässlich der Schließung gesendeten Dokumentarfilm und in einer abschließenden Diskussion an die Zeche und ihre Menschen erinnert werden, wobei die Teilnehmer sich auch stets mit eigenen Beiträgen und Erinnerungen einbringen können.
Initiatoren der Veranstaltungen sind Hubert Kurowski, ehemaliger Rektor und Heimatforscher mit Ehefrau Isabel, Sozialpfarrer Dieter Heisig und Pfarrerin Dr. Elga Zachau von der evangelischen Christusgemeinde.

Die erste Veranstaltung beginnt am Samstag, 3. September, mit einem Rundgang durch Erle und dem Thema „Auf den Spuren der Zeche Graf Bismarck in Erle - 50 Jahre nach der Schließung des Pütts“. Der Beginn ist um 14 Uhr, Treffpunkt Autobahndeckel Erle, Cranger Straße.
„Alltag unterm Förderturm“ heißt es am Dienstag, 13. September. Dabei werden um 19.30 Uhr Fotos, literarische Texte, Erinnerungsgegenstände und vieles mehr vorgestellt. Treffpunkt ist der Gemeindesaal der ev. Christusgemeinde, Dreifaltigkeitskirche, Cranger Straße 327.

Der Dokumentarfilm „Der Untergang der Graf Bismarck“ von Wilhelm Bittorf aus dem Jahre 1966 wird am Dienstag, 20. September, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal gezeigt.
Den Abschluss bildet „Zwischen Bismarck und Vaillant oder: Wiederholt sich die Geschichte?“ am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr ebenfalls im Gemeindesaal. Dabei können sich die Besucher mit Berichten, Einschätzungen und Meinungen austauschen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.148
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 30.08.2016 | 13:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.