Tag des Flamenco

Anzeige
Der Flamenco ist wie sein Ursprungsland Andalusien selbst: ein Land, das seinen Lebenszweck in der Vielfältigkeit findet, ein Ort, an dem viele Standpunkte
zusammenleben und dessen Bewohner sich bewusst sind, dass dies sie bereichert. Und dies genau trifft sicher auch auf das Ruhrgebiet zu und ist ein starkes Argument, den internationalen Tag des Flamenco auch hier zu begehen.
Mit David Alcantara, dem Sänger aus Cadiz, David Rey Delgado und Cristina Delgado mit Wurzeln in Sevilla sind Gesang, Gitarre und Tanz im Lokal des spanischen Vereins Sociedad del Emigrante Español auf der Josefstr 33.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
41.168
Günther Gramer aus Duisburg | 01.01.2015 | 10:53  
50.454
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.09.2015 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.