"Tieferer Unsinn“ - Maegie Koreen "singt" Joachim Ringelnatz

Wann? 26.06.2017 18:00 Uhr

Wo? Maritim-Hotel, Am Stadtgarten 1, 45879 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Gelsenkirchen: Maritim-Hotel | Einen Liederabend mit Maegie Koreen, die Gedichte von Ringelnatz vertont hat, kann man am Montag, 26. Juni, um 18 Uhr (Einlass) im Maritim Hotel, Am Stadtgarten 1, erleben.
Die Reime des Hans Bötticher, alias Joachim Ringelnatz, sprühen vor Lebensfreude und tiefer Menschenliebe. Er wurde in den zwanziger Jahren als der Dichter des Kuttel Daddeldu bekannt. Ringelnatz wurde zum reisenden Artisten und trat in den Kabaretts, Varietés und Kleinkunstbühnen von München bis Berlin, zwischen Wien, Zürich und Prag auf. Doch mit der Bücherverbrennung 1933 wurde seine Generation demokratischer Künstler aus dem Gedächtnis der Deutschen gestrichen. Am 17. November 1934 starb Ringelnatz in Berlin.
Maegie Koreen hat sich ‚ihren‘ Ringelnatz selbst vertont. Sie hat für ihr Programm aber nicht nur die bekannten Klassiker des Humors ausgesucht. Ihre besondere Liebe gilt den lyrischen Gedichten, die den scheuen und demütigen Charakter des Dichters aufzeigen.
Der Eintritt beträgt 12 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.