„ungeschliffen“: Newcomer-Konzert im Pfarrzentrum

Anzeige
Yuliya Kopylova erfreut ihr Publikum mit der Gitarre und Gesang. (Foto: privat)
Gelsenkirchen: Pfarrzentrum Herz-Jesu |

Das Newcomer-Konzert in der Reihe "ungeschliffen - deine Bühne" findet am Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Herz-Jesu, Ahornstraße 50, in Resse statt.

Die jeweilige Programmlänge (maximal 30 Minuten) richtet sich nach Anzahl der Künstler. Die Veranstaltung kann man als „low budget“-Projekt bezeichnen, sie basiert auf Eigeninitiative, es gibt kein Sponsoring. Sie wird als „Hutkonzert“ mit freiem Eintritt angeboten, um geringe Kosten wie GEMA oder anfallende Betriebskosten der jeweiligen Location zu decken. Das Konzept stammt von Rüdiger Jagsteit.
Am 20. Mai werden folgende Künstler auf der Bühne stehen: Larysa, die mit Pop/Jazz/Singer/Songwriting aufwartet. Last Girl Sober, bekannt für ihren Singer/Songwriter-Folk. Aktuell nimmt Last Girl Sober unter anderem am Solo-Contest der Gelsenkirchener Falken teil.
Die nächste im Bunde ist Yuliya Kopylova, die seit etwa 6 Jahren Unterricht in klassischer Gitarre nimmt und bereits einige Zeit im Düsseldorfer Zupforchester mitspielte, bis sie für ihr Studium nach Dortmund zog. Dadurch konnte sie ein wenig Bühnenerfahrung bei kleineren Konzerten sammeln.
Der vierte und letzte Künstler heißt schlicht Ben und begann bereits im jungen Alter von 6 Jahren mit Gitarrenunterricht. Hier zeigte er anfänglich großes Interesse an der E-Gitarre, später wechselte er von der klassischen auf die Western-Gitarre. Anfänglich beschäftigte er sich ausschließlich mit Cover-Stücken, mit 16 schrieb er dann seinen ersten eigenen Song. Erst durch eine zufällige Begebenheit fasste er den Entschluss, mit seinem Können an die Öffentlichkeit zu gehen. Wie auch Last Girl Sober nimmt Ben am Solo Contest der Gelsenkirchener Falken teil.
Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.